ТОП 10:

Zusammenwirkungen von Wissenschaft und Gesellschaft



Historisch gesehen ist die Entstehung der Wissenschaft das Ergebnis der Evolution. Diese hat die Menschheit hervorgebracht. Die organisatorische Entwicklung der Wissenschaft stellt einen wechselseitigen Prozess dar. Sie ordnet sich den Erfordernissen der gesellschaftlichen Entwicklung unter, nimmt aber zunehmend Einfluss auf diese Entwicklung. Das wissenschaftliche Wachstum war auf die Entwicklung der ganzen Wirtschaft abgestimmt. Früher war die Wissenschaft ein Ausdruck von Wohlstand und Kultur der Gesellschaft, heute wird sie zum wichtigen Faktor des wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Fortschritts. Durch ihre Umgestaltung wurde die Wissenschaft in das wirtschaftliche System integriert.

Die Wissenschaft ist ein wichtiges Element des Erneuerungsprozesses der Gesellschaft. Gerade sie wird die Stellung und die Rolle unseres Landes in der künftigen internationalen Völkergemeinschaft mit ihrem hohen Niveau in den Bereichen Technologie, Information und Automati­sierung bestimmen. Die Ergebnisse der Umgestaltungen, die bei der Organisation der wissenschaftlichen Tätigkeit und bei den Maßnahmen zur Stärkung und Festigung der Verbindung von Wissenschaft und Produktion durchgeführt werden, geben einen Grund zur Hoffnung, dass die vor der Wissenschaft stehenden Aufgaben erfolgreich gelöst werden.

Mit Hilfe der Wissenschaft ist die Gesellschaft in der Lage, die Natur in der ganzen Fülle und Vielfalt ihrer Funktionen vollkommen zu beherrschen. Vielmehr muss sie die Verantwortung für ihre Existenz und für unsere so reiche Umwelt tragen. Die Wissenschaft kann dazu beitragen, unser Verantwortungsbewusstsein zu stärken, indem sie uns umfassende Kenntnisse über die natürlichen Mechanismen und die natürliche evolutionäre Entwicklung vermittelt. Wir müssen uns mit Hilfe der Wissenschaft bemühen, unsere Handlungen besser zu bedenken. Es wird deshalb eine wichtige Aufgabe der kommenden Generationen sein, allen Mitgliedern der Gesellschaft menschenwürdige Lebensbedingungen zu sichern und dafür zu sorgen, dass die weitere Entwicklung der Zivilisation auf einer soliden und lebensfähigen Grundlage erfolgen kann.

II.Machen Sie sich mit der folgenden Wortliste vertraut. Bilden Sie damit Sätze. Benutzen Sie den Text oben dabei.

- das Ergebnis der Evolution;

- die Entwicklung der Wissenschaft;

- die Entwicklung der ganzen Wirtschaft;

- die Organosation der wissenschftlichen Tätigkeit;

- die Verantwortung für die Existenz;

- mit Hilfe der Wissenschaft;

- die Folgen unserer Handlungen.

 

III.Was passt zusammen?

Nomen Verb
die Fähigkeit die Produktion die Aufgaben die Natur die Grundlage die Lebensbedingungen die Folgen lösen bedenken erwerben sichern bestimmen beherrschen bilden

IV.Bilden Sie Sätze mit den oben angeführten Substantiven und Verben. Sie können den Text benutzen.

V.Lesen Sie den ersten Absatz des Textes oben und erzählen Sie über:

- die Entstehung der Wissenschaft;

- die organisatorische Entwicklung der Wissenschaft;

- Wissenschaft und Wirtschaft.

 

VI. Lesen Sie den 2. Absatz des Textes und finden Sie die Antwort auf die folgende Frage: Wer wird was bestimmen?

 

VII. Lesen Sie den dritten Absatz des Textes und beantworten Sie die folgenden Fragen:

1. Was kann die Gesellschaft mit Hilfe der Wissenschaft tun?

2. Wovon sind die Menschen abhängig?

3. Was wird eine wichtige Aufgabe der kommenden Generation sein?

 

VIII. Jetzt können Sie gewiss schon über die Zusammenwirkungen der Wissenschaft und Gesellschaft erzählen. Versuchen Sie das zu machen.

IX. Werfen Sie einen kurzen Blick auf den Text unten. Worum geht es?

 







Последнее изменение этой страницы: 2017-02-06; Нарушение авторского права страницы

infopedia.su Все материалы представленные на сайте исключительно с целью ознакомления читателями и не преследуют коммерческих целей или нарушение авторских прав. Обратная связь - 3.235.29.190 (0.005 с.)