III. UNTERKUNFT IN DEUTSCHLAND UND IN DER UKRAINE.



Мы поможем в написании ваших работ!


Мы поможем в написании ваших работ!



Мы поможем в написании ваших работ!


ЗНАЕТЕ ЛИ ВЫ?

III. UNTERKUNFT IN DEUTSCHLAND UND IN DER UKRAINE.



1. Welche der folgenden Unterkünfte würde Ihnen am besten gefallen, wenn Sie einige Monate im Ausland verbringen? Warum?

Gastfamilie

Hotel, Pension

Gästehaus, Studentenwohnheim

möbliertes Zimmer

Jugendherberge

Wohngemeinschaft

Begründen Sie Ihre Meinung mit Hilfe folgender Vorteile:

 

unabhängig sein

keine Rücksicht auf andere nehmen müssen

eine preiswerte Unterkunft haben

Kontakt zu Einheimischen haben

leicht Kontakt zu anderen Studenten finden

sich die Kosten für eine Wohnung teilen…

 

Sie erhalten einen Brief von Ihrer Bekannten.

Hallo, liebe Birgit!

In meinen ersten Wochen in Tübingen konnte ich nur im Gästehaus der Universität Unterkunft finden. Dort hatte ich nur ein großes Zimmer, aber Badezimmer und Küche musste ich mit anderen Bewohnern des Gästehauses teilen. (Im riesigen Kühlschrank gab es für jeden Bewohner ein eigenes, abschließbares Fach.) Dabei war das Haus so groß, dass wohl möglich gewesen wäre, zu jedem Zimmer ein kleines Badezimmer und eine Kücheneinrichtung zu bauen. Diese für mich völlig neue Erfahrung war nicht so schlecht, und ich konnte dadurch viel über die „akademischen“ Kochgewohnheiten verschiedener Nationen erfahren. Ich war aber froh, nach einiger Zeit eine richtige Wohnung im Dozentenwohnheim zu bekommen…

Welche Meinung hat sie über ihre Unterkunft in Deutschland? Sie…

· beschwert sich darüber.

· wundert sich darüber.

· Wohnt lieber in der eigenen Wohnung als im Gästehaus.

· Findet die gemeinschaftliche Benutzung von Bad und Küche inakzeptabel.

3. Antworten Sie Ihrer Bekannten. Berichten Sie über eigene Erfahrungen mit solchen Unterkünften. Schreiben Sie über die folgenden Punkte:

- in was für einer Art von Unterkunft Sie gewohnt haben;

- was daran positiv war;

- wie das Duschen oder Baden organisiert war;

- wie das Essen bzw. Kochen geregelt war.

Beginnen Sie Ihren Brief so:

Liebe Angela,

vielen Dank für deinen netten Brief. Was du über dein Gästehaus in Tübingen schreibst, kommt mir bekannt vor. Ich habe auch schon mal…

Herzliche Grüße

deine

4.Was darf man? Was darf man nicht? Viele Leute wissen das nicht. Wir informieren Sie über wichtige Gerichtsurteile.

· Vögel darf man auf dem Fensterbrett füttern. Aber keine Tauben, die machen zu viel Dreck.

· An der Außenwand oder am Fenster dürfen Sie keine Politparolen aufhängen.

· Von 13 bis 15 Uhr und von 22 bis 7 Uhr dürfen Sie im Haus keinen Krach machen, und auch nicht draußen im Hof oder im Garten. Auch die Kinder müssen dann leise spielen.

· In der Wohnung darf man pro Tag 90 Minuten Musik machen. Aber man darf die Nachbarn nicht zu sehr stören.

· Ihr Partner oder Ihre Partnerin darf in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Appartement wohnen. Man muss den Vermieter nicht fragen. Er kann es nicht verbieten.

· In einer Mietwohnung darf man ohne Erlaubnis kein Geschäft betreiben. Sonst müssen Sie den Vermieter fragen.

· Auf dem Balkon oder auf der Terrasse dürfen Sie grillen, aber Sie dürfen Ihre Nachbarn nicht stören.

· Ohne Erlaubnis dürfen Sie im Haus, auf dem Dach oder am Schornstein keine Antenne montieren. Sie müssen vorher Ihren Vermieter fragen.

· In Ihrer Mietwohnung, in Ihrem Haus oder in Ihrem Garten dürfen Sie auch mal nachts laut feiern. Aber bitte informieren Sie vorher Ihre Nachbarn.

Lesen Sie den Dialog und inszenieren Sie den.

Am Empfang

A: Guten Abend. Wir haben ein Zimmer reserviert, auf den Namen Wiechert.

 

B: Sie sind auf Geschäftsreise von der Firma Avis, nicht wahr?

 

A: Sie haben Recht.

 

B: Füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus.

 

A: Was bekommen Sie?

 

B: Die Übernachtung mit Frühstück kostet 89 Euro pro Nacht.

 

A: Haben Sie Voll- oder Halbpension?

 

B: Leider weder noch. Aber unser Restaurant hat warme Küche von 11.30 Uhr bis 14.00 und von 18.00 bis 22.00 Uhr. Wir haben auch einen Fitneßraum, eine Dampfsauna, ein Solarium, eine Kegelbahn, einen Tennisplatz.

 

A: Wunderbar!

 

B: Hier sind Ihre Schlüssel. Zimmer Nummer 342 liegt im 3. Stock. Der Fahrstuhl ist um die Ecke.

 



Последнее изменение этой страницы: 2016-09-19; Нарушение авторского права страницы; Мы поможем в написании вашей работы!

infopedia.su Все материалы представленные на сайте исключительно с целью ознакомления читателями и не преследуют коммерческих целей или нарушение авторских прав. Обратная связь - 3.236.16.13 (0.008 с.)