ЗНАЕТЕ ЛИ ВЫ?

Поставьте модальные глаголы в нужном лице и переведите эти предложения.



Упражнения

Поставьте модальные глаголы в нужном лице и переведите эти предложения.

1) Ich (müssen) die Arbeit heute beenden.

2) Er (können) jetzt nach Hause gehen.

3) (Können) du diesen Satz übersetzen?

4) Mein Freund (wollen) täglich an der Sprache arbeiten.

5) Diese Zeitschriften (dürfen) man nur im Lesesaal lesen.

6) Man (sollen) diese Übung schriftlich machen.

7) Hier (dürfen) sie nicht lange bleiben.

Вставьте соответствующие модальные глаголы в нужной форме.

1) Leider ... ich nicht länger bei dir bleiben, denn ich ... um 17 Uhr mit dem Zug nach München fahren.

2) Eis oder Kaffee? Was ... du?

3) Ich ... keinen Kaffee trinken: der Arzt hat es mir verboten.

4) Ich ... täglich dreimal eine von diesen Tabletten einnehmen.

5) Wo musst du denn hin? ... du nicht einen Moment warten, dann gehe ich gleich mit dir!

6) Guten Tag! Wir ... ein Doppelzimmer mit Bad, aber nicht zur Straße. Es ... also ein ruhiges Zimmer sein. – Ich ... Ihnen ein Zimmer zum Innenhof geben. ...Sie es sehen? – Ja, sehr gern. - ... wir Sie morgen früh wecken? – Nein, danke, wir ... ausschlafen.

Переведите на немецкий язык

1) Я хотел бы поговорить с ним сегодня, но, к сожалению, он сейчас занят.

2) Мы должны перевести этот текст письменно.

3) Ты хочешь на каникулы поехать на море?

4) Что ты хотел бы поесть на завтрак?

5) Девочка может говорить с мамой обо всем.

6) Кто может перевести этот текст без словаря?

7) Мы должны написать сочинение о каникулах.

8) Маленький мальчик еще не может читать.

9) Ты не хочешь позвать ребенка домой?

10) Я должна сейчас много заниматься.

11) Как ты можешь объяснить свое поведение?

12) Могу ли я оставить свою машину перед вашим домом?

 

PRÄTERIT (IMPERFEKT) – ПРОШЕДШЕЕ ВРЕМЯ

Слабые и сильные глаголы образуют Präterit по-разному: слабые при помощи суффикса -(e)te, который прибавляется к основе глагола; сильные – при помощи изменения корневой гласной:

studieren – studierte geben – gab

antworten – antwortete fahren – fuhr

В 1 и 3 лице единственного числа глаголы в Präterit не имеют окончаний. В остальных лицах они принимают личные окончания:

ich suchte gab

du suchtest gabst

er,sie,es suchte gab

wir suchten gaben

ihr suchtet gabt

sie suchten gaben

 

Глаголы haben, sein, werden в Präterit (Imperfekt)

haben - hatte

sein - war

werden - wurde

Модальные глаголы в Präterit теряют умлаут, принимают суффикс –te и спрягаются как слабые глаголы:

ich konnte durfte sollte musste wollte

du konntest durftest solltest musstest wolltest

er,sie,es konnte durfte sollte musste wollte

wir konnten durften sollten mussten wollten

ihr konntet durftet solltet musstet wolltet

sie konnten durften sollten mussten wollten

 

Существует еще небольшая группа неправильных глаголов. Они образуют Präterit изменением корневой гласной и суффикса -t. Наиболее употребительные из них:

bringen (приносить) – brachte

nennen (знать) – nannte

wissen (знать) – wusste

kennen (знать) – kannte

denken (думать) – dachte

senden (посылать) – sandte

brennen (гореть) – brannte

Упражнения

Употребите имперфект.

1) Ich (sich vorbereiten) auf die Prüfung.

2) Er (beginnen) die Arbeit um 8 Uhr.

3) Alle (erwarten) mit großem Interesse diesen Vortrag.

4) Die neue Aufgabe (haben) für uns eine große Bedeutung.

5) Er (können) auf alle komplizierten Fragen antworten.

6) Jedes Wort in seinem Vortrag (sein) klar und einfach.

7) Sie (kennen) seht gut die Werke der russischen Klassiker.

8) Den Kindern (gefallen) der kleine Hund.

9) Der Professor (sprechen) mit der Studentin über ihre Jahresarbeit.

10) Der Skifahrer (hoffen) auf baldigen Schnee.

11) Ich (müssen) mich auf unseren Umzug vorbereiten.

12) Die Kinder (sein) miteinander befreundet.

13) Der Schauspieler (aufgeben) nach 3 Jahren seinen Beruf.

14) Ich (haben) eine Tante, die mich gut (kennen) und die mich "Liebling" (nennen).

15) Vor einigen Jahren (kennen lernen) dieses Mädchen ihren zukünftigen Mann.

 

Предлоги с Dativ и Akkusativ

in - в

auf - на

vor - перед

hinter - позади über - над

unter - под

zwischen - между

neben - возле

an - у, на (вертикальное расположение предмета)

Эти предлоги на вопрос "wohin?"(куда) требуют Akkusativ, а на вопрос "wo?" (где) – Dativ.

Упражнения

Поставьте артикль (притяжательное, указательное местоимение) в

Нужной форме.

1) Zuerst hängen sie die Lampe im Zimmer an ... Decke.

2) Wir legen den neuen Teppich in ... Zimmer.

3) Der Bücherschrank steht in ... Wohnzimmer an ... Wand neben ... Fenster.

4) Die Betten kommen natürlich in ... Schlafzimmer und die Nachttischchen neben ... Betten.

5) ... Sommer verbringen wir sehr gern viel Zeit in ... Wald.

6) Die Mutter ist in ... Küche, und ich bringe das Geschirr in ... Küche.

7) Der Vater setzt sich in ... Sessel.

8) Stelle das Auto hinter ... Haus.

9) Die Blumen stehen nicht in ... Vase.

10) Jede Woche gehen viele in ... Schwimmbad.

11) Das Warenhaus liegt in ... Nebenstraße.

12) Das Studium an ... Universität beginnt ... Morgen.

2. Переведите на немецкий язык.

1) Сегодня мы идем на собрание.

2) Когда мы пойдем к твоему коллеге?

3) Пойдем в цирк!

4) Я встретил знакомого на концерте.

5) Мы едем летом в Швейцарию.

6) Он написал работу без ошибок.

7) Мы входим в здание.

8) Над диваном висит лампа.

9) Я разговариваю с другом.

10) Студенты собрались вокруг преподавателя.

11) Из окна видна река.

12) После занятий я пошла в кино.

13) Все были против этого проекта.

14) Все знали это, кроме моей подруги.

 

Предлоги во временном значении

an – an diesem Tag , am Abend, am 14. März

auf – auf eine halbe Stunde

vor - vor 3 Uhr, vor einem Jahr - год назад,

nach – nach 2 Uhr – после 2 (часов), nach einem Jahr – через год (в прошлом),

nach 2 Stunden – через 2 часа

in - in 2 Tagen – через 2 дня, in einem Jahr – через год (в будущем)

и еще: im Sommer, im Mai, in diesem Jahr, in der Nacht, in dieser Stunde

seit - seit dieser Zeit - с этого времени, а также: um diese Zeit, in dieser Zeit - в это время, zu dieser Zeit – к этому времени

ОТРИЦАНИЕ

Отрицание "nicht"

Отрицание "nicht" ("не") употребляется с любой частью речи. Если оно относится к сказуемому, то стоит в конце предложения:

Ich arbeite jetzt nicht. – Я сейчас не работаю.

Если сказуемое сложное, то отрицание "nicht" стоит перед неизменяемой частью сказуемого:

Er hat heute nicht gearbeitet. – Я сегодня не работал.

Ich werde heute nicht arbeiten. – Я не буду сегодня работать.

Dieses Haus ist nicht alt. – Этот дом не старый.

Если глагол-сказуемое имеет отделяемую приставку, то отрицание ставится перед отделяемой приставкой:

Diese Prüfung legen wir nicht ab. – Этот экзамен мы не сдаем.

Если отрицается любой другой член предложения, то отрицание "nicht" стоит перед ним:

Nicht alle haben dieses Buch gelesen. – Не все читали эту книгу.

Ich war im Theater nicht gestern. – Я не вчера была в театре.

Ich erzählte alles nicht der Freundin, sondern meiner Mutter. – Я все рассказала не подруге, а своей маме.

Если отрицание содержится в вопросе, но ответ дается положительный, то употребляется союз doch, который в этом случае переводится как "нет":

Kannst du nicht diese Frage beantworten? – Doch, ich kann. (Ты не можешь ответить на этот вопрос? – Нет, могу)

При противопоставлении после отрицания употребляется союз sondern.

Sie sollten nicht den Тext aus dem Lehrbuch lesen und übersetzen, sondern eienen Zeitungsartikel. – Вы должны были прочитать и перевести не текст из учебника, а статью из газеты.

В отрицательном ответе употребляется nein.

Liest du dieses Buch nicht? – Nein, ich lese es nicht. (Ты не читаешь эту книгу? – Нет, не читаю)

Отрицательное местоимение "kein"

Отрицание "kein" стоит перед существительным, если перед ним нет притяжательного или указательного местоимения:

Ich habe kein Buch. – У меня нет книги.

Отрицание "kein" склоняется как неопределенный артикль в единственном числе и как определенный во множественном.

Кроме отрицания "kein" и "nicht" имеются отрицательные местоимения и наречия:

niemand, keiner – никто

nichts - ничего

nie, niemals - никогда

nirgends, nirgendwo - нигде

Но, в отличие от русского языка, в немецком предложении может употребляться только одно отрицание:

Ich habe dir nie etwas davon erzählt. – Я тебе никогда ничего об этом не рассказывал.

Упражнения

Переведите на русский язык.

1) Dieser Student spricht noch nicht Deutsch.

2) Ich verstehe diesen Satz nicht.

3) Er kommt nicht heute, sondern morgen.

4) Dieser Text ist nicht besonders schwer.

5) Du hast keine Fehler gemacht.

6) Sie kennen nicht alle Wörter.

7) Nicht wir arbeiten heute.

8) Ich sehe niemanden im Zimmer.

9) Sie arbeitet niemals am Abend.

10) Sie schreibt nichts über ihre Prüfungen.

11) Er war nicht immer so fleißig.

12) Niemand hat diesen Mann schon seit einem Monat irgendwo gesehen.

13) Hier gibt es keinen einzigen Fachmann auf diesem Gebiet.

Thema 1: Mein Arbeitstag

am Morgen früh aufstehen, sich beeilen, sich kämmen,

am Tage frühstücken, sich anziehen, mit dem Bus/dem Trolleybus/

am Abend dem Linientaxi fahren, zur Haltestelle gehen, sich duschen

Vorlesungen/Seminare besuchen, sich waschen,

fernsehen, in der Mensa zu Mittag essen, nach Hause gehen,

zum Unterricht gehen, sich mit Freunden treffen,

Hausaufgaben machen, schlafen gehen, aufwachen,

Text A

Arbeitstag des Studenten

Samuel studiert in München. Er ist seit zwei Jahren dort. Er wohnt mit seinen Freunden Hans und Johann in einer Wohngemeinschaft (WG). Jeder hat sein Zimmer, aber die Küche, das Bad und die Toilette benutzen sie zusammen. Die Wohnung liegt nicht weit von der Universität.

Die Freunde stehen morgens ziemlich früh auf, frühstücken zusammen. Zum Frühstück gibt es Wurst und Schinken, Käse, Butter und Marmelade. Samuel trinkt Orangensaft, Hans mag Kaffee schwarz mit Zitrone und Johann trinkt Kaffee mit Milch. Um 7.30 Uhr gehen sie aus dem Haus. Sie müssen pünktlich sein, denn die Lehrveranstaltungen beginnen um 8.00 Uhr. Man darf sich nicht verspäten. Sie fahren mit dem Fahrrad zur Universität, manchmal gehen sie zu Fuβ. Der Weg ist nicht weit, vom Elisabethplatz, wo sie wohnen, zur Universität brauchen sie nur zehn Minuten.

Mittags nach den Vorlesungen geht Samuel mit seinen Freunden zum Essen. Sie essen in der Mensa. Dort isst man sehr gut. Es gibt verschiedene Gerichte, aber gewöhnlich nehmen sie ein Menü, das ist nicht sehr teuer und schmeckt gut. Nach dem Essen lesen sie Zeitungen, surfen im Internet oder trinken manchmal ein Glas Bier oder eine Tasse Kaffee.

Am Nachmittag geht Samuel wieder zu einer Vorlesung. Hans muss für seine Prüfung arbeiten, deshalb geht er heute nach Hause. Johann jobbt in einem Restaurant dreimal in der Woche. Er macht die Arbeit des Kellners und verdient so für sein Studium. Am Abend sehen sich die Freunde wieder, kochen etwas zum Abendessen und erzählen beim Abendbrot, was an dem Tag passiert ist. Sie sprechen über Probleme und sehen fern. Manchmal gehen sie spazieren oder sitzen im Café.

Das Leben in der WG ist interessant, aber manchmal gibt es auch Probleme und Diskussionen : Wer kauft heute ein? Wer putzt? Wer darf am Morgen zuerst ins Bad? Wer darf welche Sachen nehmen? Samuel: “Gestern habe ich zum Beispiel meinen Lieblingsjoghurt gekauft und heute ist er weg. Hans oder Samuel oder ihre Freunde haben ihn gegessen. Am besten schreibt man alles auf einen Zettel: “Der Joghurt ist von Samuel. Bitte nicht essen!” oder: “Hans, bitte heute die Küche putzen!”

 

Texterläuterungen:

die Wohngemeinschaft (WG) - совместное проживание

benutzen Akk. – пользоваться чем-л.

die Mensa (-en) – студенческая столовая

im Internet surfen - сидеть в интернете

für die Prüfung arbeiten – готовиться к экзамену

jobben = arbeiten

verdienen für – зарабатывать на …

einkaufen - делать покупки

der Zettel (-) - записка

das Menü – зд.: комплексный обед

Ответьте на вопросы к тексту:

1. Wo und mit wem wohnt Samuel? Und wo wohnen Sie?

2. Was ist eine Wohngemeinschaft?

3. Womit fahren die Freunde zur Universität? Und Sie?

4. Wo essen die Freunde zu Mittatg? Wie ist das Essen? Wo essen Sie zu Mittag?

5. Was machen die Freunde am Nachmittag? Was machen Sie am Nachmittag?

6. Wie ist das Leben in der WG? Welche Probleme gibt es?

Лексико-грамматические задания

1.Подберите глаголы к существительным:

waschen * eincremen * putzen * waschen * föhnen * kämmen

 

 

1. die Haare ____________, ______________, ____________

2. die Zähne _____________

3. das Gesicht ______________, ______________

Thema 2: Freizeitgestaltung

Text A

Rektion der Verben

auskennen sich mit D - разбираться в чем-л.

sich befassen mit D = sich beschäftigen mit D - заниматься чем-л.

investieren in Akk. – вкладывать средства во что-л.

engagieren sich für Akk. – выступать за что-л.

einsetzen sich für Akk. – выступать, бороться за что-л.

 

Задания к тексту:

1.Подберите заголовки к частям текста:

a. Aktive Jugend. b. Jugend und moderne Medien. c. Jugendszene, d.Engagierte Jugend

2.Подберите пары синонимов:

 

1. sich auskennen

2. beliebt

3. langweilig

4. knapp

5. der Verein

6. der Durchschnitt

7. das Mitglied

8. investieren

9. gelegentlich

10. sich befassen

11. der Zweck

12. sich engagieren a. sich einsetzen

b. das Ziel

c. der Mittelwert

d. populär

e. über etwas viel wissen

f. der Teilnehmer

g. uninteressant

h. Kapital anlegen

i. manchmal

j. der Klub

k. sich beschäftigen

l. wenig

 

3. Дополните предложения соответствующими глаголами:

1. Im Internet … Jugendliche Informationen und … in Kontakt mit ihren Freunden. 2. Sport … für viele eine wichtige Rolle. 3. Jungen … im Durchschnitt knapp zwei Stunden Sport pro Tag. 4. Viele Jugendliche … gern mit sozialen und Umweltproblemen. 5. Wer Musik macht, … viel Zeit in sein Hobby. 6. Manche Jugendliche finden es langweilig, nur am Computer zu … .

4.Вставьте подходящие предлоги в предложения:

1. Jugendliche verbringen viel Zeit … Computer. 2. Man geht zusammen mit den Eltern … Kino. 3. Das Lesen ist … Jugendlichen nicht so populär. 4. Jungen treiben … Durchschnitt etwa 2 Stunden Sport pro Tag. 5. Ein Drittel der Jugendlichen sind … gesellschaftliche Zwecke aktiv. 6. Nicht alle befassen sich … solchen Themen wie Politik und Umwelt. 7. … den ersten Blick sind Jugendliche politisch gar nicht aktiv.

für, bei, auf, ins, am, mit im

5. Запишите глаголы, от которых образованы данные существительные:

das Spiel, das Engagement, die Investition, der Blick, das Lesen, die Meinung, das Interesse, der Einsatz, die Hilfe, die Sammlung

6.Ответьте на вопросы к тексту:

1. Wozu nutzen Jugendliche das Internet?

2. Wieviel Zeit verbringen Jungs und Mädchen am Computer? Und Sie?

3. Wie groβ ist die Rolle des Sports für Jugendliche?

4. Welche Rolle spielen für junge Leute Aktivitäten mit der Familie?

5. Welche Beschäftigungen sind bei Jugendlichen nicht so populär?

6. Wie verstehen Sie: sich sozial engagieren? Wo kann man sich sozial engagieren?

 

7.Подберите к существительным подходящие глаголы:

arbeiten * fahren * gehen * bewundern * spielen * trinken * hören * treiben *machen * besuchen * reisen * liegen * sehen

 

Man kann in der Freizeit:

1. ins Konzert _________ 10. ins Ausland__________

2. einen (Sprach-)Kurs__________ 11. in der Sonne _________

3. Musik ____________ 12. Radio _______________

4. Sport _____________ 13. Karten ______________

5. im Garten _____________ 14. Gesellschaftsspiele _____

6. Ski __________________ 15. zu einer Party _________

7. Fuβball _______________ 16. einen Film ____________

8. mit Freunden ein Bier ________ 17. im Museum Bilder _____

9. eine Reise/einen Ausflug _________

8.Подготовьте высказывание по образцу:

Text B

Thema 3: Reisen

 

1.Расспросите своего партнера и сделайте краткое сообщение:

 Wohin fährst du am liebsten, wenn du Urlaub/Ferien hast?

 Mit wem fährst du?

 Mit welchem Verkehrsmittel reist du am liebsten?

 Was findest du im Urlaub besonders wichtig?

(das Wetter, die Landschaft, das Essen, das Hotel/die Unterkunft, die Leute im Urlaubsland, die Sehenswürdigkeiten …)

2.Найдите соответствия:

Wichtige Dinge für unterwegs.

a) Was braucht man wofür auf einer Reise?

1. ein Buch a. zum Spazierengehen in der Nacht

2. Insektenspray b. gegen Kopfschmerzen

3. Sonnencreme c. zum Telefonieren mit Mutti

4. eine Taschenlampe d. gegen Mücken

5. Aspirintabletten e. für die Haut

6. ein Handy f. zum Lesen

7. einen Laptop g. zum Bezahlen

8. eine Digitalkamera h. zum Fotografieren

9. viel Geld i. für das Mietauto

10. eine Kopie vom Reisepass j. zum Arbeiten oder zum Spielen

11. den Führerschein k. für den Notfall

 

b) Was brauchen Sie unbedingt? Sie dürfen fünf Dinge mitnehmen.

Wählen Sie aus und begründen Sie Ihre Auswahl.

 

 Ich brauche unbedingt ein Buch, weil ich im Urlaub gern lese.

 Ich brauche unbedingt ein Buch, denn ich lese im Urlaub gern.

Text A

Прочитайте текст по ролям

Im Reisebüro

Frau Klein: Guten Tag, was kann ich für Sie tun?

Herr Groβ: Ich möchte gern eine Reise buchen.

F.K. : Wohin möchten Sie fahren?

H.G.: Ja, das weiβ ich noch nicht genau, vielleicht können Sie mich

beraten.

F.K.: Wissen Sie schon, wann Sie fahren wollen?

H.G.: Ja, im August.

F.K.: Im August. Mögen Sie die Wärme?

H.G.: Also, nach Ägypten oder Tunesien möchte ich im August nicht

fahren. Da sind über 50 Grad in der Sonne.

F.K.: Wie würde Ihnen Griechenland gefallen?

H.G.: Ja, Griechenland ist sehr schön. Aber ich war schon dreimal

in Griechenland.

F.K.: Waren Sie schon mal an der Ostsee?

H.G.: An der Ostsee? Hier in Deutschland? Ja, aber nur ganz kurz …

F.K.: Es gibt zur Zeit sehr günstige Angebote auf der Insel Rügen. Zum

Beispiel im Dorint-Hotel in Binz. Nach Binz kann man mit dem

Auto fahren.

H.G.: Da haben Sie recht. Was kostet ein Doppelzimmer für 14 Tege?

F.K.: Moment, ich sehe gleich mal nach. Für 14 Tage kostet ein

Doppelzimmer 1200 Euro pro Person, das macht 2400 Euro für

zwei Personen. Und es ist ein Fünf-Sterne-Hotel.

H.G.: Naja, 2400 Euro sind sehr viel Geld! Ist der Preis inklusive

Halbpension und hat das Hotel etwas Besonderes zu bieten?

F.K.: In dem Preis ist nur das Frühstück enthalten. Das Hotel liegt

direkt an einem weiβen Sandstrand. Es gibt auβerdem ein

Sportprogramm für die Gäste, eine Segelschule und einen

Golfplatz.

H.G.: Eine Segelschule, wunderbar. Ich nehme das Hotel.

F.K.: Wann wollen Sie an- und abreisen?

H.G.: Am 12. August reisen wir an, am 26. August müssen wir wieder

nach Hause.

F.K.: Gut, Herr Groβe, dann mache ich die Reiseunterlagen gleich für

Sie fertig.

 

Выполните задания к тексту

Направления

Text B

CouchSurfing

Reisen, die Welt entdecken, andere Kulturen und Menschen kennen lernen – davon träumen viele. Doch meistens ist es nicht die Reise selbst, sondern die Unterkunft, die sehr viel kostet. Die Lösung heiβt “CouchSurfing”. Auf der internationalen Internetplattform bietet man fremden Menschen kostenlos einen Schlafplatz bei sich an. Dafür kann man selbst in einem fremden Zuhause übernachten. Die Idee zu “CouchSurfing” hatte der Amerikaner Casey Fenton. Er gründete 2004 das Netzwerk zusammen mit drei Freunden, nachdem er auf einer Reise durch Island selbst kostenlos bei Studenten übernachtet hatte.

Heute sind bei “CouchSurfing” rund 1,7 Millionen Mitglieder aus über 230 Ländern registriert. Die Mehrheit der Mitglieder ist zwischen 18 und 24 Jahren alt. In Deutschland gibt es über 160000 “CouchSurfer”, davon allein 23500 in Berlin. Selbst in kleinen Dörfern mit wenigen Einwohnern kann man “CouchSurfing” machen. Um bei “CouchSurfing” mitzumachen, muss man sich auf der Internetseite registrieren und ein Profil einlegen. In dem Profil stellt man sich und seine Interessen vor. Auch Fotos kann man veröffentlichen. Wenn man eine Reise plant, kann man auf der Internetseite andere Mitglieder suchen, die in der Nähe des Reiseziels wohnen. Diese fragt man nach einem freien Schlafplatz und mit etwas Glück antworten sie positiv.

Natürlich ist es nicht ungefährlich, bei fremden Menschen zu Hause zu übernachten oder fremde Menschen bei sich übernachten zu lassen. “CouchSurfing” beruht auf Gegenseitigkeit und Vertrauen. Wichtig ist, sich das Profil des Gastgebers genau anzuschauen. Hier findet man auch Bewertungen, in denen andere “CouchSurfer” über ihre Erfahrungen mit der Person erzählen. Das Profil hilft zu entscheiden, ob eine Person als Gastgeber oder Gast in Frage kommt. Profile mit wenigen Informationen und ohne Fotos schaffen wenig Vertrauen. “CouchSurfing” beruht auf Gegenseitigkeit. Aber es ist auch möglich, nur Gastgeber oder nur Gast zu sein.

“CouchSurfing” ist nicht nur gut für den Geldbeutel, sondern eine neue Art des Reisens. Die Philosophie von “CouchSurfing” ist: “Hilf mit, eine bessere Welt zu erschaffen – Couch für Couch.” Die Idee verbindet Menschen auf der ganzen Welt miteinander und fördert Werte wie Gastfreundschaft und Toleranz. Wer “CouchSurfing” macht, hat die einzigartige Möglichkeit, das Reiseziel aus der Perspektive des Einheimischen kennen zu lernen. So sieht man viel mehr als der normale Tourist.

Выполните тестовое задание к тексту:

Richtig Falsch Text sagt nichts dazu

1.Beim CouchSurfing sitzt man auf der Couch und surft im Internet.

2.Man kann bei jemandem kostenlos übernachten.

3.Man bietet einem fremden Menschen Übernachtung an.

4.Gastgeber müssen ihren Gästen etwas zu essen geben.

5.CouchSurfing ist ein weltweites Netzwerk.

6.In kleinen Dörfern kann man kein CouchSurfing machen.

7.Man kann CouchSurfer werden, wenn man sich auf der Internetseite registriert hat.

8.In dem Profil muss man ausführliche Informationen über sich geben.

9.Aus dem Profil des Gastgebers kann man die Meinungen anderer CouchSurfer nicht erfahren.

10.CouchSurfer helfen einander, andere Länder aus der Perspektive der Einheimischen kennen zu lernen.

11.Beim CouchSurfing muss man nicht nur Gast, sondern auch Gastgeber sein.

 

Задания для самостоятельной работы

1.Поставьте подходящую приставку:

an-(3x) * auf- *aus- * be-(2x) *er- *ein- * mit- *ver- (2x)

 

 

 Heute bin ich um halb sieben aufgestanden.

1. Kannst du mir diese Aufgabe ___klären?

2. Mein Freund hat gestern zwanzig E-Mails ___kommen.

3. Wann seid ihr in Rom ___gekommen?

4. Ich ___stehe dieses Wort nicht.

5. Nimm doch deinen Regenschirm ___, der Himmel ist bewölkt.

6. Herr Köpke ___einbart einen Termin für seine Chefin.

7. Wann fängt das Konzert ___?

8. Bitte schalte den Computer ___. Ich arbeite nicht mehr.

9. Darf ich heute Nachmittag wieder ___rufen?

10. Sie müssen diese E-Mail sofort ___antworten.

11. Wer kauft heute ___?

2.Составьте предложения в Präsens

 einschalten (den Fernseher) - Er schaltet den Fernseher ein.

1. bezahlen (die Rechnung)

2. vereinbaren (einen Termin)

3. einladen (einen Freund zum Essen)

4. mitnehmen (einen Fotoapparat)

5. beantworten (die E-Mail)

6. aufstehen (jeden Morgen um 8.00 Uhr)

7. einschlafen (erst spät abends)

8. abholen (Tante Marta)

9. vergessen (deinen Geburtstag nicht)

10. zurückfahren (mit dem Auto)

3.Напишите предложения в Perfekt:

 ein Haus in der Lorenzstraβe mieten.

Rudi hat ein Haus in der Lorenzstraβe gemietet.

1. ein interessantes Buch lesen Herr Wagner __________________.

2. ihre Freunde besuchen Stefano und Rafaella ____________.

3. ins Theater gehen Wir __________________________.

4. um acht Uhr frühstücken Ich___________________________.

5. gestern lange arbeiten Du___________________________.

6. kein Brot kaufen Ihre Schwester__________________.

7. nach Chile fliegen Familie Klein__________________.

8. das Problem lösen Meine Kollegin_________________.

9. im Hotel bleiben Einige Touristen ________________.

10. heute spät aufstehen Wir __________________________.

4.Дополните диалог:

Wie war die Party?

Hallo Thomas, wie war die Party am Freitag? – Super. Ich habe nicht so viele Leute ___________(einladen), und fast alle sind ____________(kommen), nur Karin hat __________(absagen), den sie ist zu ihrer Oma ___________(fahren)

Wir haben einen groβen Topf italienische Nudeln _______________(kochen) und dann alles ____________(essen)! Laura hat uns tolle Fotos __________(zeigen), wir haben ____________(tanzen) und Musik ____________(hören). Ach ja, wir haben auch verschiedene Spiele _____________(spielen) und viel_______(lachen).

 

5.Поставьте возвратные местоимения в правильной форме:

1. Susanne interessiert ____ für Sprachen.

2. Matthias erinnert ____nicht gern an seine Schulzeit.

3. Ich habe ____verliebt.

4. Warum streitest du _____immer mit deinem Bruder?

5. Otto hat schlechte Note in Mathematik. Er ärgert ____.

6. Frau und Herr Müller haben _____für einen Spanischkurs angemeldet.

7. Sonja muss _____beeilen.

8. Wir haben ____für das Geschenk noch nicht bedankt.

9. Marie schminkt _____stundenlang.

10. Freut ihr _____auf den Urlaub?

11. Der Kunde hat _____beschwert.

12. Hast du ein bisschen Vitamin C für mich. Ich habe ____erkältet.

Text A

Прочитайте текст и выполните задания к нему.

Wer schrieb den ersten Krimi?

Geschichte von Mord und anderen Verbrechen gab es schon immer. Wissenschaftler verweisen in diesem Zusammenhang gerne auf die Bibel. Die Bibel erzählt schon auf ihren ersten Seiten eine Kriminalgeschichte: Die Ermordung Abels durch seinen Bruder Kain. Der richtige Kriminkalroman, oder besser gesagt, Detektivroman, ist noch nicht so alt.

Als der wirklich erste Krimi gilt eine Erzählung des Amerikaners Edgar Allan Poe: “Der Doppelmord in der Rue Morgue”. Das Buch erschien 1841. In dieser Erzählung fanden die Leser zum ersten Mal das Grundmotiv des klassischen Kriminalromans: Ein Privatdetektiv klärt das Verbrechen auf. Mit seinem Sherlock Holmes führte der englische Schriftsteller Arthur Conan Doyle ab 1887 diese Entwicklung weiter. Und er erfand eine bis heute sehr beliebte Variante. Er schenkte dem Detektiv einen Freund: Dr.Watson. Der nächste bedeutende Schritt in der Geschichte der Kriminalromane waren die Bücher von George Simenon aus Belgien. Von jetzt an suchten Staatliche Polizisten (Kommissar Maigret) die Mörder und Verbrecher.

Bleibt die Frage: Warum gab es nicht schon früher Detektivgeschichten? Die Antwort ist sehr einfach. Erst ab Mitte des 19. Jahrhunderts spielten die Beweise bei der Jagd nach Verbrechern eine Rolle, vorher waren es hauptsächlich die ussagen von Zeugen. Mit den Beweisen began die Arbeit für Detektive und Kriminologen.

Heute gehören Detektivgeschichten zu den meistgelesenen Büchern und seit der Anfangszeit des Films gibt es diese Geschichten auch im Kino. Zwei Dinge faszinieren die Zuschauer beim Krimi: das Verbrechen selbst und die Aufklärung, der Kampf zwischen Gut und Böse.

Im Fernsehen jagen fast jeden Abend mutige Polizisten böse Verbrecher. Deutsche Polizei- und Krimiserien zählen zu den wichtigsten Exportprodukten. Vor vielen Jahren durfte der deutsche Hauptkommissar Derrick in ca. 40 Ländern Verbrechen aufklären, natürlich nur im Fernsehen. Die neuen deutschen Krimiserien heiβen “Kommissar Rex” oder “SOKO” und man kann sie auch in China oder Korea sehen.

Задания к тексту

1. Выберите правильный ответ:

1. Wann konnte man den ersten Krimi kaufen?

a) 1887 b) 1841 c) Mitte des 19. Jh.

 

2. Was ist das Grundmotiv des klassischen Kriminalromans?

a) Ein Mord b) Ein Detektiv klärt c) Ein Kommissar sucht

ein Verbrechen auf einen Freund

 

3. Was war neu in den Büchern von George Simenon?

a) Ein Privatdetektiv b) Ein Polizist c) Die Geschichte

sucht Beweise. sucht einen Verbrecher . spielt in Belgien.

 

4. Warum gab es im 17. Jahrhundert noch keine Detektivgeschichten?

a) Es gab keine b) Es gab keine c) Beweise waren bei der

Mörder. Polizei. Suche nach Verbrechern

nicht wichtig.

Дополните предложения. Поставьте глаголы в Präteritum.

1. Schon immer ________es Geschichten von Mord und anderen Verbrechen. (geben)

 

2. Der wirklich erste Krimi _________”Der Doppelmord in der Rue Morgue”. Er _________ 1841. (sein, erscheinen)

 

3. Der Leser ________ in dieser Erzählung zum ersten Mal das Grundmotiv des klassischen Kriminalromans: Ein Privatdetektiv ____ein Verbrechen ___. (finden, aufklären)

 

4. Ab 1887 _______ der englische Schriftsteller Arthur Conan Doyle diese Entwicklung weiter. (führen)

 

5. Er ________ eine sehr beliebte Variante. Er ________ Sherlock Holmes einen Freund: Dr.Watson. (erfinden/schenken)

 

6. In den Büchern von George Simenon _______ Kommissar Maigret Mörder und Verbrechen. (suchen)

 

7. Warum ______ es nicht schon früher Detektivgeschichten? (geben)

 

8. Bei der Jagd nach Verbrechern _________ die Beweise erst ab Mitte des 19. Jahrhunderts eine Rolle und damit _______die Arbeit für Detektive und Kriminologen. (spielen/beginnen)

 

Напишите криминальную историю в Präteritum, используя данный ниже материал.

Freitag, 13.3., 13.24 Uhr - unbekannter Mann - Bank in der Goldschmiedstraβe überfallen ; Täter - eine Maske tragen ; nur eine Mitarbeiterin - in der Bank sein; der zweite Mitarbeiter - nicht da sein; Täter - Mitarbeiterin mit einer Pistole bedrohen; Bankräuber - das ganze Geld fordern; Bankmiarbeiterin - 500.000 Euro in einen Koffer legen; Täter - mit Taxi fliehen; Polizei - mit Hunden nach dem Täter suchen; Film auf Videokamera - keine weiteren Informationen liefern; der zweite Bankmitarbeiter - bis heute - spurlos aus Deutschland verschwinden; Polizei - den Täter nicht verhaften können.

Упражнения

Поставьте модальные глаголы в нужном лице и переведите эти предложения.

1) Ich (müssen) die Arbeit heute beenden.

2) Er (können) jetzt nach Hause gehen.

3) (Können) du diesen Satz übersetzen?

4) Mein Freund (wollen) täglich an der Sprache arbeiten.

5) Diese Zeitschriften (dürfen) man nur im Lesesaal lesen.

6) Man (sollen) diese Übung schriftlich machen.

7) Hier (dürfen) sie nicht lange bleiben.





Последнее изменение этой страницы: 2016-07-16; Нарушение авторского права страницы

infopedia.su Все материалы представленные на сайте исключительно с целью ознакомления читателями и не преследуют коммерческих целей или нарушение авторских прав. Обратная связь - 3.216.79.60 (0.069 с.)