ТОП 10:

Da ist der Steinberger aufgestanden und hat gesagt, er will nachschauen, ob der Herd noch raucht.



Da hat meine Mutter lustig gelacht, wie er draußen war, und hat gesagt, er ist immer so aufmerksam. Die Tante hat gesagt, sie weiß nicht, die Photographie kommt ihr geschmeichelt vor, weil er noch stärker schielt in der Wirklichkeit.

89. Aber meine Mutter hat sich nicht geärgert, und sie hat jetzt die Tante gar nichts mehr gefragt über dem Förster Maier seinen Hühnerhund und seine Kinder, und sie hat fleißig gestrickt. Und dann ist Ännchen hereingekommen mit dem Kaffee und den Tassen, und der Steinberger ist hinter ihr gegangen und hat gefragt, ob er nicht helfen kann.

90. Und dann haben wir Kaffee getrunken, und meine Mutter hat gelacht, wenn der Steinberger etwas gesagt hat, und Ännchen hat gelacht, aber die Tante hat nicht gelacht, und sie hat immer an ihre Nase gerieben. Meine Mutter hat gefragt, ob es ihr schmeckt, und sie hat gesagt, sie weiß es nicht, weil es so ungewohnt ist, denn sie kann mit ihrer Pension keinen Bohnenkaffee kaufen.

91. Da hat der Steinberger gesagt, das ist schade, denn der Kaffee ist das Beste, was es gibt, besonders wenn ihn Fräulein Ännchen kocht. Die Tante hat ihn gefragt, ob er immer den Kaffee so gerne gemocht hat, und er hat gesagt, ja. Da hat sie gelacht und hat gesagt, das kann sie gar nicht glauben, weil die Studenten so gern Bier trinken. Da hat er auch gelacht und hat gesagt, dass er nicht viel getrunken hat, weil er fleißig sein musste und nicht viel Geld hatte.

92. Aber die Tante hat wieder gesagt, sie glaubt es einmal nicht. «Warum glaubst du es nicht?» hat meine Mutter gesagt. «Es gibt doch viele Studenten, die kein Bier nicht trinken, und der Herr Amtsrichter hat keine Zeit dazu gehabt, und er musste mit seinem Geld sparen.» «Das weiß man schon, wie die Studenten sparen», hat die Tante gesagt. «Wenn sie nichts mehr haben, so lassen sie alles aufschreiben. Das weiß niemand besser als ein Mädchen, von dem drei Brüder studieren.

93. Und der Herr Amtsrichter hat so wenig Haar auf dem Kopf, da war er gewiss einmal recht lustig.» Ännchen hat gerufen: «Aber Tante!» Und meine Mutter hat gerufen: «Aber Frieda!» Und sie hat gesagt: «Was habt ihr denn? Ich meine es im Spaß, und es ist doch wahr, dass man seine Haare verliert, wenn man recht lustig ist und ein bisschen gerne trinkt.»

 

94. Ich habe gemeint (Я думал), der Steinberger ärgert sich (Штайнбергер разозлится). Aber er hat gelacht und hat gesagt (Но он засмеялся и сказал), dass er schon oft in diesem Verdachte steht (что он часто попадал под такое подозрение), aber er ist einmal krank gewesen (но однажды он был болен), und da sind ihm die Haare weggekommen (и у него выпали волосы).

Er ist bald aufgestanden (вскоре он поднялся), weil er in seine Kanzlei muss (так как ему нужно в канцелярию), und er hat meine Mutter auf die Hand geküsst (он поцеловал матери руку) und hat vor der Tante eine Verneigung gemacht (поклонился тете), und mich hat er lustig beim Ohr genommen und hat gesagt (он весело взял меня за ухо и проговорил): «Sei recht brav (будь послушным), du Schlingel (ты, озорник)!»

95. Ännchen hat ihn bis zur Haustür begleitet (проводила его до двери); wie wir allein gewesen sind (когда мы остались одни), hat meine Mutter gesagt: «Frieda, es ist schrecklich mit dir (Фрида, это ужасно)! Wenn er beleidigt ist (если он обидится), kann ich nie mehr gut sein mit dir (я не могу больше ладить с тобой).» Und da ist auch Ännchen wieder gekommen (И тут возвратилась Аннушка) und ist gleich auf das Kanapee hingefallen (упала на диванчик) und hat geheult (завыла) und hat gesagt, sie glaubt, dass der Steinberger nie mehr zum Kaffee kommt (больше никогда не придет на кофе), und er ist viel schneller fort, wie sonst (он исчез гораздо быстрее, чем обычно).

96. Die Tante hat noch eine Tasse voll geschenkt (Тетя наполнила себе чашку) und hat gesagt, sie hat noch keine Familie gesehen mit so kaputte Nerven (она еще не видела семью с такими слабыми нервами), und sie muss sich wundern (и она удивляется), wo das herkommt (откуда это). Da habe ich gedacht (и тут я подумал), ich will schon machen (что хотел бы так сделать), dass sie auch heult (чтобы она тоже заревела), und bin geschwind hinaus (и я выскочил наружу).

97. In meinem Zimmer habe ich das Pulver geholt (В своей комнате я взял порох), und eine Zündschnur habe ich auch gehabt (я также у меня был запальный шнур), weil ich oft im Wald einen Ameisenhaufen in die Luft sprengen muss (так как я часто взрывал муравейник в лесу).

Ich habe das Pulver in ein Papier gewickelt (Я завернул порох в бумагу) und die Schnur hineingesteckt (и воткнул шнур), und dann bin ich in der Tante ihr Zimmer (и тогда я отправился к тете, в ее комнату) und habe alles in den Käfig getan (и вложил все это в клетку).

98. Die Schnur ist so lang gewesen (Шнур был таким длинным), dass sie fünf Minuten brennt (что он горит пять минут), und sie ist herausgehängt (свесился). Wie ich das Paket mit dem Pulver hineingeschoben habe (когда я засунул пакет с порохом), ist der Papagei ganz oben hinauf geklettert und hat seinen Schnabel aufgerissen (попугай заполз на самый верх, раскрыл свой клюв) und hat gefaucht, wie eine Katze (зафыркал, как кошка). Ich bin noch mal auf den Gang hinaus (Я выглянул в коридор) und habe gehorcht (и прислушался), ob niemand kommt (не идет ли кто), es ist aber ganz still gewesen (но все было тихо). Da bin ich wieder hinein (я снова вернулся) und habe das Zündholz angebrannt (зажег спичку) und an die Schnur gehalten (и подержал ее над шнуром). Es hat gleich geraucht (Он тут же задымился).

99. Der Papagei ist jetzt auf der Stange gesessen (сидел на жерди) und hat den Kopf auf die Seite getan (повернул голову в сторону) und hat Obacht gegeben auf mich (и обратил на меня внимание). Ein Auge hat er zugedrückt (Он закатил глаз), und mit dem andern hat er furchtbar geschaut (а другим страшно смотрел). Wie die Zündschnur geraucht hat (как дымился запальный шнур), ist der Papagei hergerutscht (соскользнул) und hat seinen Kopf herausgestreckt (высунул голову) und hat hinuntergeschaut (смотрел вниз), warum es raucht (почему это дымит).

100. Ich dachte, er wird es schon noch merken (он заметит) und bin geschwind fort (и быстро исчез), aber wie ich an das Wohnzimmer gekommen bin (но когда я вошел в гостиную), da bin ich langsam gegangen (я медленно вошел) und bin ganz ruhig hinein, als wenn nichts ist (как ни в чем не бывало). Ännchen hat noch geweint (все еще плакала), und meine Mutter war rot im Gesicht (было красное лицо), und die Tante hat noch Kaffee getrunken (продолжала пить кофе). Ich glaube, sie haben es gar nicht gemerkt (думаю, они не заметили), dass ich fort war (что я исчезал). Die Tante hat gerade gesagt, sie weiß schon, dass man sie in unserer Familie nicht leiden kann (не может пожалеть), aber das ist immer der Dank von den Brüdern (спасибо братьям), wenn sie fertig sind (когда они закончили) und das ganze Geld gebraucht haben (и все деньги потратили); dann kümmern sie sich nicht mehr um die Schwestern (тогда они больше не заботятся о сестрах).

101. Da hat meine Mutter gesagt, dass unser Vater sich schon gekümmert hat um sie (что наш отец о ней позаботился) und dass er oft gesagt hat (и что он часто говорил), es tut ihm leid (что ему жаль), wenn die Frieda nirgends bleiben kann (если Фрида нигде оставаться не может) wegen ihrem bösen Mundwerk (из-за своего злого языка). Die Tante hat den Kaffeelöffel auf den Tisch geworfen und hat geschrieen (Тетя бросила кофейную ложку на стол и кричала): «Wenn er das gesagt hat, ist es eine Gemeinheit (Если он так говорил, то это пошлость)! So muss man es seiner Schwester machen (Так нужно поступать со своей сестрой)! Zuerst das Geld verputzen (Сначала деньги умыкнули), und dann...»

«Pfff-uum!» (Бум-м-м!)

102. Es hat einen dumpfen Knall gemacht (Это произвело глухой удар / взрыв), und das Küchenmädchen hat gleich furchtbar geschrieen (кухарка ужасно закричала) und ist herein gelaufen (и вбежала), und wie sie die Tür aufgemacht hat (и как только дверь открылась), da hat es furchtbar nach Pulver gerochen (сильно запахло порохом), und der Gang ist voll Rauch gewesen (а коридор был полон дыма).

Ich habe vergessen, dass ich die Zimmertür von der Tante nicht zugemacht (Я забыл, что не закрыл дверь в комнату тети).

Das Mädchen hat gerufen, es ist was losgegangen (что-то произошло), sie glaubt, es brennt (она подумала, что горит). «Wo? Wo?» hat Ännchen geschrieen (Где, где –закричала Аннушка).

103. «Um Gottes willen (не дай бог), wo ist die Feuerwehr (где пожарники)?» hat meine Mutter geschrieen.

Wir sind auf den Gang gelaufen (мы выбежали в коридор), da hat man gesehen, dass der Rauch aus der Tante ihrem Zimmer kommt (дым шел из тетиной комнаты), und die Tante ist hinein (тетя - во внутрь), und da hat sie geschrieen, als ob sie auf dem Spieß steckt (как будто бы она наткнулась на копье). «Um Gottes willen, was ist jetzt?» hat meine Mutter gesagt, und es ist ihr schwach geworden (и ей стало плохо), dass sie nicht weiter gegangen ist (что не могла двинуться дальше). Ich habe gesagt, ich will ihr helfen (я хотел ей помочь), und bin bei ihr geblieben (и остался с ней). Ännchen ist schon wieder aus dem Zimmer gekommen und hat gerufen: «Sei ruhig, Mamachen (Успокойтесь, маменька)! Es ist bloß der Papagei (это всего лишь попугай)!» Da ist die Tante herausgefahren aus ihrem Zimmer (Затем выплыла тетя из своей комнаты) und hat geschrieen: «Was sagst du, es ist bloß der Papagei (Что ты говоришь, это только попугай)? Du rohes Ding (грубиянка)! Du abscheuliches Ding (гадкое существо)!»

104. Ich habe Mama beruhigt, dass es nicht brennt (Я успокоила маму, что это не горит)», sagte Ännchen.

«Und das Tierchen sitzt ganz voll Pulver in seinem Käfig (сидит в своей клетке весь в порохе), und sie sagt, es ist bloß der Papagei (а она говорит это только попугай)! Du rohes Ding!» schrie die Tante. «So sei doch ruhig, Frieda (успокойся, Фрида)!» hat meine Mutter gesagt. «Vielleicht ist es nicht so arg (Вероятно, это не так плохо).» «Ihr helft alle zusammen!» schrie die Tante, und dann ist sie gegen mich gelaufen (и побежала за мной) und hat noch lauter geschrieen: «Du bist der Mörder! Du bist der ruchlose Mörder (Ты - убийца! Ты - гнусный убийца)!» «Schimpfe ihn nicht so (Не оскорбляй его так)!» hat meine Mutter gesagt.

105. «Er ist ganz unschuldig (Он не виновен); er ist doch im Zimmer gewesen (он оставался в комнате).» Ich sagte, ich bin es schon gewohnt (я уже привык), dass die Tante immer mir die Schuld gibt (что тетя мне все время приписывает вину), aber es ist mir zu dumm (это слишком глупо), und ich sage gar nichts. Ich weiß noch gar nicht (Я совсем не знаю), was geschehen ist (что произошло).

«Du weißt es schon (Ты знаешь)!» schrie die Tante.

«Du hast es getan (Это ты сделал), und sonst hat es niemand getan (и никто другой). Aber du musst gestraft werden (ты должен быть наказан), wenn auch deine Mutter auf die Knie bittet (если твоя мать молит на коленях)!»

«Ich bitte dich gar nichts (я не умоляю), Frieda, als dass du nicht so schreist (как ты тут кричишь)», hat meine Mutter gesagt. Wir sind jetzt auch in das Zimmer gekommen, und der Rauch war schon beim Fenster hinaus (дым был уже за окном снаружи), aber es hat doch nach Pulver gerochen (но все еще пахло порохом) und nach verbrannte Federn (и сожженными перьями).

106. Der Papagei ist auf dem Boden von dem Käfig gesessen (сидел на полу перед клеткой), aber er war nicht mehr grün und rot (но он больше не был зеленым и красным). Er war ganz schwarz (Он был весь черным). Die Schwanzfedern sind verbrennt gewesen (Перья хвоста обгорели) und struppig (и растрепались) und sind auseinander gestanden (торчали в разные стороны). Der Kopf ist auch ganz schwarz gewesen, und die Augen sind gewesen wie von einer Eule so groß (а глаза такие большие, как у совы). Er ist ganz still gesessen (он тихо сидел) und hat mich angeschaut (и смотрел на меня). Ich glaube, er hat sich furchtbar gewundert (он страшно удивился), wie es losgegangen ist (как это произошло).

«Er lebt doch (Все же, он жив)!» hat meine Mutter gesagt. «Er wird schon wieder gesund werden (Он поправится).»

«In diesem Hause nicht (Но не в этом доме)!» hat die Tante geschrieen. «In diesem abscheulichen Hause (В этом отвратительном доме) lasse ich (я не оставлю) das Tierchen keinen Tag nicht mehr (не на один день)! Ich gehe heute noch fort (Я уйду / уеду сегодня же)!»

Und sie ist aber auch fortgegangen (И она ушла / уехала).

 

94. Ich habe gemeint, der Steinberger ärgert sich. Aber er hat gelacht und hat gesagt, dass er schon oft in diesem Verdachte steht, aber er ist einmal krank gewesen, und da sind ihm die Haare weggekommen.

Er ist bald aufgestanden, weil er in seine Kanzlei muss, und er hat meine Mutter auf die Hand geküsst und hat vor der Tante eine Verneigung gemacht, und mich hat er lustig beim Ohr genommen und hat gesagt: «Sei recht brav, du Schlingel!»

95. Ännchen hat ihn bis zur Haustür begleitet; wie wir allein gewesen sind, hat meine Mutter gesagt: «Frieda, es ist schrecklich mit dir! Wenn er beleidigt ist, kann ich nie mehr gut sein mit dir.»

Und da ist auch Ännchen wieder gekommen und ist gleich auf das Kanapee hingefallen und hat geheult und hat gesagt, sie glaubt, dass der Steinberger nie mehr zum Kaffee kommt, und er ist viel schneller fort, wie sonst.







Последнее изменение этой страницы: 2016-12-17; Нарушение авторского права страницы

infopedia.su Все материалы представленные на сайте исключительно с целью ознакомления читателями и не преследуют коммерческих целей или нарушение авторских прав. Обратная связь - 34.237.76.91 (0.006 с.)