ЗНАЕТЕ ЛИ ВЫ?

wohnen in / auf - etwas bewohnen



wohnen (wohnte, hat gewohnt) in (+ D) / auf (+ D) Ich wohne in Köln / in der Stiftstraße / im obersten Stock / auf dem Land / im Ausland.

 

etwas (A) bewohnen (bewohnte, hat bewohnt) z. B. ein Haus / eine Etage / ein Land /ein Gebiet bewohnen: Die Insel wird seit fünfzig Jahren nicht mehr bewohnt.

 

Nehmen Sie das jeweils andere Verb, und formen Sie entsprechend um.

1. Die Lappen bewohnen ein Gebiet, das teils zu Norwegen, teils zu Schweden und Finnland gehört.

2. In diesem Stadtteil wohnen hauptsächlich Ausländer.

3. In Rom wohnten in den frühen Jahren der Christenheit viele Gläubige in unterirdischen Räumen.

4. Diese Höhle wird von einer Fuchsfamilie bewohnt.

 

„wohnen“ oder „bewohnen“? Setzen Sie das passende Verb in der richtigen Form ein.

1. Die ersten Menschen ____________ in Höhlen (Impf.)

2. Dieses Haus wird von drei Familien ____________.

3. Zahlreiche Mittelmeerinseln waren früher von Seeräubern ____________ .

4. In diesem Schloss ____________ früher die königliche Familie (Impf.); heute wird es vom Staatspräsidenten ___________ .

Zuschauen - beobachten

jemandem zuschauen (schaute zu, hat zugeschaut) (bei + D) beietwas aufmerksam Zusehen: Die Kinder schauten dem Fischer bei der Arbeit zu.

 

jemanden beobachten (beobachtet, beobachtete, hat beobachtet) (bei + D) über eine Zeit mit den Augen genau verfolgen; überwachen: Der Biologe beobachtete den Wolf bei der Nahrungssuche.

Der Drogenhandel im Park wird von der Kriminalpolizei seit Tagen beobachtet.

 

Merke: beobachten ist intensiver als zuschauen. Meist handelt es sich um eine Aufgabe, jemanden oder etwas nicht aus den Augen zu lassen.

 

Setzen Sie das Objekt in den richtigen Kasus.

1. Die Medizinstudenten schauen (der Chirurg, des Chirurgen) ____________ bei der Operation zu.

2. Die Krankenschwester beobachtet (der Patient, des Patienten) ____________ während der Operation ganz genau.

3. Ich habe (der Mann) ____________ genau beobachtet, wie er ins Auto einstieg.

4. Er lag im Gras und schaute (das Spiel) ____________ der Wolken zu.

 

Setzen Sie das passende Verb in der richtigen Form ein.

1. Ich ging um 12 Uhr zum Zoo; ich wollte der Fütterung der Tiere ____________

2. Der Schüler holte das Fernglas; er wollte die Vögel auf dem Baum ____________

3. Der Zeichner hat die Menschen ganz genau ____________

4. Um 16 Uhr wird das Denkmal enthüllt (= das Tuch über dem Denkmal wird abgenommen); möchtest du ____________?

Zweifeln an - bezweifeln

zweifeln (ich zweifle (!), er zweifelt, zweifelte, hat gezweifelt) an (+ D) etwas in Frage stellen: Ich zweifle an der Echtheit dieses Ringes. - Ich zweifle daran, daß er das selbst geschrieben hat.

 

Besonderheit: Nach bezweifeln kann ein Gliedsatz mit dass, niemals mit ob angeschlossen werden: Ich bezweifle, dass er das selbst geschrieben hat.

 

Verwenden Sie das jeweils andere Verb.

1. Die Eltern zweifelten, ob er das Examen bestehen würde ____________

2. Herr Roth bezweifelt den Wert dieser Medizin. ____________

3. Der Direktor bezweifelt die Richtigkeit der Angaben des Bewerbers. ____________

4. Ich zweifle daran, dass das neue Warenhaus hier Erfolg hat. ____________

5. Ich zweifle an einem günstigen Ausgang der Wahl für unsere Partei. ____________

6. Ich bezweifle, dass Atomkraftwerke auf die Dauer die richtige Lösung des Energieproblems sind. ____________

 

 

Test 5

zu Nr. 1: Ergänzen Sie die Endungen,

a) Wir haben die Gäste in ein___ Hotel untergebracht.

b) Unsere Fahrräder haben wir in d___ Garage untergebracht,

c) Hast du dein___ Rucksack gepackt?

 

zu Nr. 1: „abpacken“, „packen“ oder „unterbringen“?

a) Wir sollen die Briefmarken zu 20 Stück in Tüten ____________

b) Kannst du das ganze Gepäck im Auto ____________?

c) Ich muss heute Abend unbedingt die Koffer____________!

 

zu Nr. 2: „achten“ oder „beachten“?

a) ____________ Sie bitte auf die Stufen!

b) Sie müssen unbedingt auf ihre Diät ____________!

c) ____________ Sie bitte genau die Gebrauchsanweisung!

d) Wenn ich ihm begegne, werde ich ihn nicht ____________!

 

zu Nr. 3: „antworten“, „beantworten“ oder „erzählen“?

a) Deine Mutter wollte mir noch von deiner Arbeit ____________

b) Können Sie mir meine Frage nicht ____________?

c) Er wollte mir auf meine Frage nicht ____________

 

zu Nr. 4: „gearbeitet“ oder „bearbeitet?

a) Das Theaterstück wurde vom Autor neu ____________

b) Am Sonntag wird nicht ____________

c) Er hat lange an der Übersetzung des Romans ____________

d) Der Steinmetz ist ein Handwerker, der Steine ____________

 

zu Nr. 5: Welcher Kasus?

a) Der Hausherr drohte d___ Mieter mit der Kündigung.

b) Der Einbrecher bedrohte d___ Rentnerpaar mit der Pistole.

 

zu Nr. 6: „begegnet“ oder „getroffen“?

a) Ich habe meinen Freund auf dem Markt ____________

b) Ruth ist auf der Straße ihrem Bruder ____________

c) Ich habe mich jeden Freitag abend mit zwei Freunden zum Musizieren _________

 

zu Nr. 7: Ergänzen Sie.

a) Eine Schlange hatte ih___ ins Bein gebissen,

b) Schlag d___ Jungen bitte nicht!

c) Er hat mi___ ins Gesicht geschlagen,

d) Er stach sein___ Kameraden das Messer in die Brust,

e) Eine Wespe hatte ih___ in den Hals gestochen,

f) Er hat d___ Wurst in vier Teile geschnitten,

g) Der eisige Wind schnitt mi___ ins Gesicht,

h) Der Spieler hat de___ Torwart nicht mit Absicht getreten.

 

zu Nr. 7: „hat“ oder „ist“?

a) ____________ er dir auf den Fuß getreten?

b) Der alte Mann ____________ vor das Haus getreten,

c) Ohne anzuklopfen, ____________ er ins Zimmer getreten.

 

zu Nr. 8: „beraten“ oder „raten“?

a) Am besten lässt du dich von einem Fachmann ____________

b) Ich möchte dir ____________, in unserer Nähe eine Wohnung zu suchen.

 

zu Nr. 9: „danken“ oder „bedanken“?

a) Wir müssen uns unbedingt für die Glückwünsche ____________.

b) Ich möchte mich für die schönen Blumen herzlich ____________!

c) Du musst ihm noch unbedingt für seine Hilfe ____________!

b) Willst du dich nicht bei ihm ____________?

 

zu Nr. 10: Ergänzen Sie die richtige Lösung aus der Klammer,

a) Die Kinder sind ____________ Garten herumgelaufen, (im/in den)

b) Viele Leute gingen ____________ Park, (im/in den)

c) Er lief ____________ Zimmer auf und ab und überlegte, (im/in das)

d) Sie lief ____________ Bad und holte ihr Parfüm, (im/ins)

e) Sie ist heute auf d___ Markt gegangen,

f) Warum läufst du auf d___ Straße? Lauf doch auf d___ Bürgersteig! (die/der; den/dem)

 

zu Nr. 11: „fahren“, „befahren“ oder „herumfahren“?

a) Dieser Weg darf nicht von Motorrädern ____________ werden,

b) Die Jungen sollen mit ihren Mopeds nicht auf dem Sportplatz ____________!

c) Kinder dürfen mit dem Fahrrad auf dem Bürgersteig ____________

 

zu Nr. 12: Ergänzen Sie die Endungen,

a) Wäre er mein___ Rat gefolgt, wäre der Unfall nicht passiert,

b) Die Kraftfahrer müssen d___ Anweisungen der Polizei befolgen.

c) Der Hund folgte d___ Jäger auf dem Fuß (= war dicht hinter ihm).

 

Test 6

zu Nr. 13: „geforscht“ oder „erforscht“?

a) Mein Onkel hat nach den Vorfahren unseres Großvaters ____________

b) Eine Gruppe von Geologen hat die gerade entdeckte Höhle genauer __________

 

zu Nr. 14:Ergänzen Sie die Endungen, wo es notwendig ist.

a) Herr Hinterhuber ist d___ Vater von Frau Klein,

b) Frau Klein hat ein___ Sohn und ein___ Tochter,

c) Der Sohn ist ein___ groß___ Bastler,

d) Frau Klein sagt: „Der wird einmal ein___ gut___ Ingenieur!“

 

zu Nr. 15:„hören“ oder „zuhören“?

a) Er schloß das Fenster, denn er wollte d___ Lärm nicht mehr ____________

b) Stell das Radio bitte leiser, sonst kann ich d___ Telefon nicht ____________

c) Die Kinder wollten ihr___ Onkel bei seinen Geschichten immer wieder ________

 

zu Nr. 16: „kämpfen“ oder „bekämpfen“?

a) Verbrechen müssen wir ____________

b) Die Forscher Roux und Grasse wollten die Malaria ____________

c) Jahrelang ____________ das Volk gegen die Unterdrückung. (Impf.)

 

zu Nr. 17:„an“ oder „in“ („im“)? Ergänzen Sie.

a) Ich habe ein___ Brief ___ die Zeitung geschrieben,

b) Heute steht mein Schreiben ___ d___ Zeitung; es steht ___ d___ dritten Seite ___ „Freien Wort“,

c) Hast du d___ Abschnitt ___ der Zeitung schon gelesen?

 

zu Nr. 18:„gerufen“ oder „zugerufen“? Ergänzen Sie.

a) Habt ihr m___ ____________?

b) Meine Frau hat d___ Kinder ____________; sie sollten zum Essen kommen.

c) Er hat mi___ das Ergebnis des Fußballspiels ____________

 

zu Nr. 19: Ergänzen Sie!

a) Ich habe mein___ Schwester gesagt, dass ich jetzt keine Zeit habe,

b) Sie hat mi___ gefragt, wann ich denn Zeit hätte,

c) Ich frage mi___ manchmal, wie lange er noch in diesem alten Haus wohnen will.

 

zu Nr. 20: „geschenkt“ oder „beschenkt“?

a) Nach jeder Aufführung wird die Schauspielerin mit Blumen ____________

b) Sie hat mir ein sehr interessantes Buch ____________

c) Zu seinem vierzigjährigen Dienstjubiläum wurde der Angestellte reich _________

 

zu Nr. 21: „gesetzt“ oder „gesessen“? Ergänzen Sie auch die Endungen,

a) Sie hat den Topf aufs Feuer ____________

b) Er hat zwei Monate i___ Gefängnis ____________

c) Man hat den Verletzten in de___ Rollstuhl ____________

 

zu Nr. 21: „gelegt“ oder „gelegen“? Ergänzen Sie auch die Endungen,

a) Ich habe den ganzen Tag i___ Bett ____________

b) Die Schlüssel haben immer in dies___ Schublade ____________

c) Ich habe dir das Buch auf de___ Tisch ____________

 

zu Nr. 21:„gestellt“ oder „gestanden“? Ergänzen Sie auch die Endungen,

a) Ich habe zwei Stunden vor d___ Theaterkasse ____________ und gewartet,

b) Sie hat die Flasche wieder in d___ Schrank ____________

c) Den alten Schrank haben wir in d___ Keller ____________

 

zu Nr. 22:„gesiegt“ oder „besiegt“?

a) Prinz Eugen hat 1717 bei Belgrad im Kampf gegen die Türken ____________

b) Der FC Bayern hat den FC Mönchengladbach 3:0 ____________ (FC = Fußballclub; 3:0 gesprochen: drei zu null)

 

zu Nr. 23: „gesprochen“ oder „besprochen“?

a) Ich habe gestern meine Cousine Vera am Telefon ____________

b) Wir haben auch über dich ____________

c) Das Wohnungsproblem haben wir nicht ____________.

 

zu Nr. 24: „an“, „auf' oder „durch“?

a) Ich habe ihm das Geld ___ die Post überwiesen,

b) Sein Hausarzt will ihn ___ einen Facharzt für Lungenheilkunde überweisen.

c) Er hat mir endlich die 200 Euro ___ mein Konto überwiesen.

 

zu Nr. 25:Ergänzen Sie Präpositionen und Endungen,

a) Mein Onkel wohnt ___ Kanada,

b) Unsere Nachbarn wohnen ___ Sommer ___ d___ Insel Sylt.

c) Sie bewohnen ein___ klein___ Einfamilienhaus.

 

zu Nr. 26: Ergänzen Sie.

a) Wir haben d___ Künstler bei seiner Arbeit zugeschaut.

b) Wir haben de___ Bettler beobachtet; er ist gar nicht blind!

c) Heinz hat sein___ Vater zugeschaut, als dieser das Auto repariert hat.

 

zu Nr. 27: Ergänzen Sie die Präpositionen und Endungen,

a) Die Erben zweifelten ___ d___ Echtheit des Testaments,

b) Sie zweifelten ___ sein___ Verstand.

c) Der Lehrer zweifelte dar___, dass der Schüler mit der Arbeit rechtzeitig fertig würde.

d) Der Kunde bezweifelt d___ Wert der Ware.





Последнее изменение этой страницы: 2016-12-10; Нарушение авторского права страницы

infopedia.su Все материалы представленные на сайте исключительно с целью ознакомления читателями и не преследуют коммерческих целей или нарушение авторских прав. Обратная связь - 35.153.39.7 (0.019 с.)