ЗНАЕТЕ ЛИ ВЫ?

Kongruenz: Attribut und Beziehungswort



Vorlesung 3

Typische Kongruenzfehler

Kongruenz: Attribut und Beziehungswort

Muster: Liebe Frau Maier, lieber Herr Maier

Achtung: Liebe Frau Maier, lieber Herr Maier (Nicht: Liebe Frau und Herr Maier)

Merke: „Liebe Frau und Herr “ ist grammatisch falsch, denn es bedeutet „Liebe Frau und liebe Herr ... “. Vereinfachung ist möglich, wenn man die Personen recht gut kennt: Liebe Maiers, oder wenn das Ehepaar Kinder hat: Liebe Familie Maier.

Aus Gründen der Höflichkeit steht die Anrede der Frau vor der des Mannes.

 

Formulieren Sie die Anrede nach folgendem Beispiel:

Gisela/Herbert (lieb) - Liebe Gisela, lieber Herbert

1.Frau Schreiner/Herr Schreiner (sehr geehrt) ____________________________

2.Frau Enders (sehr verehrt)/Herr Dr. Albrecht (sehr geehrt) ____________________

3.Frau Kunze (sehr geehrt)/Fritz (lieb) __________________________________

2. Kongruenz: Subjekt und Prädikat

Muster: Als der Vater mit dem Sohn hereinkam. ... - Als Vater und Sohn hereinkamen. ...

 

Achtung: Als der Vater mit dem Sohn hereinkam, ... (Nicht: hereinkamen)

Merke: Im ersten Beispiel oben ist „der Vater“ Subjekt des Teilsatzes → das Verb (das Prädikat) steht im Singular. Im zweiten Beispiel sind „Vater und Sohn“ Subjekt → das Prädikat steht im Plural.

Regel: Ein Subjekt im Singular verlangt ein Prädikat im Singular, auch wenn beim Subjekt Zusätze mit samt, nebst, mit, oder, beziehungsweise o.ä. stehen: Das Schiff samt allen Menschen darauf ist im Sturm untergegangen. - Herr Rabe oder Herr Lotz wird die Wandergruppe führen. Aber: Herr Rabe und Herr Lotz werden die Wandergruppe führen.

 

Singular oder Plural? Ergänzen bzw. vervollständigen Sie das Prädikat.

1. ___________ Hans oder Sigrid heute das Geschirr spülen? (soll/sollen)

2. Vater und Sohn ___________ zusammen ins Schwimmbad, (geht/gehen)

3. Der Richter ________ sich mit den Geschworenen zur Beratung zurück, (zog/ zogen)

4. Das Taxi fuhr weiter, nachdem mein Freund und ich ausgestiegen ___________ (war/ waren)

5. Ich saß in meinem Zimmer, als der Hausherr mit dem Architekten in die Wohnung ___________ (kam/kamen)

6. Ich beziehungsweise meine Frau ___________ dir jederzeit helfen. (kann/können)

7. Das Schiff samt Besatzung und allen Passagieren ___________ verschwunden. (blieb/ blieben)

8. Vater oder Mutter ___________ dich rechtzeitig informieren. (wird/werden)

3.Kongruenz: Subjekt und Prädikat (Mengen- und Gewichtsangaben)

Wo ist die Wiederholung des Adjektivs nicht notwendig?

(Lassen Sie die bestimmten Artikel bei der Umformung weg.)

1. eine Politikerin von ___________ (groß – der Charme, die Beliebtheit)

2. ein Sturm von ___________ (furchtbar – die Gewalt, die Zerstörungskraft)

3. Inselbewohner von ___________ (rührend – die Natürlichkeit, die Gastfreundschaft)

4. ein Zeichen seines (+ G) ___________ (groß – das Entgegenkommen, das Vertrauen)

5. ein Gefühl (+ G) ___________ (stark – das Unbehagen, der Zweifel)

6. eine Welle von ___________ (begeistert – die Zustimmung, der Beifall)

7. eine Mahlzeit mit ___________ (frisch – das Brot, der Käse)

8. eine Ausstellung (teuer – die Automobile, die Sportmoden)

 

 

Kongruenz: Possessivpronomen und Beziehungswort

Muster: das Schloss mit seinen Türmen

 

Achtung: das Haus und seine Bewohner (nicht: ihre)

Merke: Die Endungen des Possessivpronomens richten sich in Genus, Kasus und Numerus nach dem darauffolgenden Substantiv.

 

Wie heißen die Possessivpronomen? Welche Endung haben sie?

1. die Marktfrau und ___________ Kunden (Pl.)

2. der Kaufmann und ___________ Angestellten (Pl.)

3. die Großeltern und ___________ Enkel (Pl.)

4. das Haus und ___________ Mieter (Pl.)

5. der Handwerker und ___________ Werkzeug (n)

6. der Kapitän und ___________ Schiff (n)

7. das Schiff und ___________ Besatzung (f)

8. die Botschaft und ___________ Personal (n)

9. Frau Keller und ___________ Mann

10. Familie Koch und ___________ Nachbarn (Pl.)

11. Professor Heinze und ___________ Studenten (Pl.)

12. Doktor Groß und ___________ Sekretärin (f)

13. Fräulein Kunz und ___________ Freund (m)

14. Gottfried und ___________ Freundin (f)

15. du und ___________ Geschwister (Pl.)

16. ihr und ___________ Klassenkameraden (Pl.)

17. wir und ___________ Untermieter (m)

18. Sie und ___________ Hund (m)

 

Setzen Sie das Verb ein.

1. Eine Folge zu hohen Alkoholgenusses ___________ heftige Kopfschmerzen. (ist/sind)

2. Die interessanteste Abteilung des Museums ___________ der Raum mit den holländischen Malern. (ist/sind)

3. Das wertvollste Stück der Bibliothek ___________ eine handgeschriebene Bibel aus dem 16. Jahrhundert. (ist/sind)

4. Ein Volk, dessen Provinzen hervorragend verwaltet wurden, ___________ die Römer. (war/waren)

5. Ein wichtiger Erziehungsfaktor im Leben vieler Kinder ___________ die Großeltern. (ist/sind)

6. Friseur ___________ einer aus dieser Klasse, Automechaniker ___________drei. Die Geschwister Uhl ___________ Arzt. (wird/werden)

 

Test 4

zu Nr. 2: Ergänzen Sie das Prädikat.

a) Als der Gastwirt mit einem Polizisten den Saal ___________, verstummten die Gäste, (betrat/betraten)

b) Nach kurzer Pause ___________ der Bürgermeister und die Stadtverordneten in den Sitzungssaal zurück, (kehrte/kehrten)

c) Als der Tennis-Champion mit seinem Trainer ___________, klatschten die Zuschauer vor Begeisterung, (erschien/erschienen)

d) Das Haus und der Garten ___________ meinem Onkel. (gehört/gehören)

zu Nr. 3: Ergänzen bzw. vervollständigen Sie das Prädikat.

a) Zwei Zimmer ___________ die Familie im Hotel bestellt, (hatte/hatten)

b) Zu Weihnachten ___________ die Eltern für jedes Kind eine Überraschung bereit, (hatte/hatten)

c) In diesem Jahr ___________ die Sommerferien schon sehr früh, (beginnt/beginnen)

d) Ein Kilogramm Tomaten ___________ Euro 2,30. (kostet/kosten)

e) Eine Anzahl ausländischer Studenten ___________ das Studium abgebrochen, (hat/haben)

zu Nr. 4: Ergänzen Sie die Endungen,

a) Es gibt hier zwei Berufsschulen; ein___ liegt im Süden der Stadt, d___ andere in der Stadtmitte,

b) Rechtsanwalt Vogel besitzt zwei Häuser; ein___ hat er vermietet, d___ andere bewohnt er selbst,

c) Die große Wohnung hat zwei Badezimmer; ein___ benutzen die Kinder, d___ andere die Eltern.

d) Dem Forscher sind zwei Schlangen entflohen; ein___ davon ist hochgiftig.

 

zu Nr. 5: Welche Sätze sind grammatisch falsch?

a) Die Schauspielerin war eine Frau von großem Charme und Schönheit.

b) Die Kinderbücher waren mit großem Geschick und viel Humor illustriert.

c) Die Haflinger sind eine Pferderasse von großer Zähigkeit und Bedürfnislosigkeit.

d) Schäferhunde sind bekannt für ihre große Wachsamkeit und Mut.

Falsch sind:

zu Nr. 6: Ergänzen Sie die Possessivpronomen.

a) der Hund und ___________ Herr

b) der Trainer und ___________ Mannschaft

c) die Dame mit ___________ Begleiter

d) die Stadt und ___________ Umgebung

e) das Haus mit ___________Garten

f) die Schüler mit ___________ Lehrern

g) die Tochter mit ___________ Freundinnen

 

zu Nr. 7: „war“ oder „waren“?

a) Der Grund für seinen Ärger ___________ die lauten Motorräder.

b) Die Ursache ihrer Klagen ___________ die feuchte Wohnung.

c) Eine Folge der Trockenheit ___________ die schlechten Getreideernten in großen Teilen Mitteleuropas.

 

zu Nr. 8: Ergänzen Sie den Artikel.

a) In Wien, d___ Hauptstadt Österreichs, gibt es zahlreiche Museen.

b) Sie müssen sich an Herrn Sedlmeyer, d___ Leiter der Kulturabteilung, wenden.

c) An der Donau, d___ längsten Strom Europas, blieben wir für eine Nacht.

 

zu Nr. 9: Ergänzen Sie die Relativpronomen.

a) Schloss Schönbrunn, d___ täglich von vielen hundert Touristen besucht wird, liegt im Südwesten von Wien.

b) Das Schloss, d___ den Habsburgern als Sommerresidenz (= Sommerwohnsitz) diente, gehört zu den schönsten Europas.

c) Maria Theresia, nach d___ Plänen das Schloss zuletzt umgebaut wurde, lebte von 1717 bis 1780.

d) Sie, d___ sechzehn Kindern das Leben geschenkt hatte, gilt als Gründerin des Volksschulunterrichts in Österreich.

 

zu Nr. 10: Ergänzen Sie die Pronomen.

a) Wenn jemand noch Fragen hat, kann ___________ sich nachher an mich wenden.

b) Wenn man A gesagt hat, muss ___________ auch B sagen.

c) Fräulein Ursula Mai bekommt einen Studienplatz an der Universität Heidelberg.

___________ hat das beste Abiturzeugnis der Klasse.

d) Es macht betroffen, wenn ___________ die vielen Soldatengräber entlang der deutsch-französischen Grenze sieht.

e) Wenn sich irgendeiner beschweren will, muss ___________ zum Direktor gehen.

Vorlesung 3

Typische Kongruenzfehler

Kongruenz: Attribut und Beziehungswort





Последнее изменение этой страницы: 2016-12-10; Нарушение авторского права страницы

infopedia.su Все материалы представленные на сайте исключительно с целью ознакомления читателями и не преследуют коммерческих целей или нарушение авторских прав. Обратная связь - 3.238.190.82 (0.009 с.)