ЗНАЕТЕ ЛИ ВЫ?

Kongruenz: Relativpronomen und Beziehungswort



Muster: Der Schlüssel, der ... (dessen ..., dem ..., den …

 

Achtung: Ein Hund, dessen ... (Genus beachten! Nicht: Ein Hund, deren ...)

Ein Junge, dem man drohte, ... (Kasus beachten! Nicht: ..., den man drohte,...)

 

Merke: Das Relativpronomen richtet sich ...

in Genus und Numerus nach dem Beziehungswort: m/f/n/Pl. im Kasus nach dem Relativsatz: N/G/D/A
Der Student der hier wohnt (dessen Freundin Medizin studiert / dem ich helfe / den ich suche),...
Die Leute die warten (deren Kinder weinen / denen wir gratulieren wollen / die gesucht werden),...

 

Ergänzen Sie die Relativpronomen.

1. Der Bodensee,..., ist der größte See der Bundesrepublik.

a) ___________ tiefste Stelle 395 m beträgt,

b) ___________ in Teilen auch zur Schweiz und zu Österreich gehört,

c) auf ___________ im Sommer oft Hunderte von Segelboten zu sehen sind,

d) ___________ der Rhein durchfließt,

2. Die Studentin, ..., kommt aus Chile.

a) ___________ Interessantes aus ihrer Heimat zu erzählen weiß,

b) ___________ man ein Zimmer versprochen hat,

c) ___________ gesucht wird,

d) ___________ Eltern fast jede Woche einmal anrufen,

3. Dieses Schloss,..., wird von vielen Touristen besucht.

a) in ___________ heute ein Altersheim untergebracht ist,

b) ___________ im Auftrag König Ludwigs II. erbaut wurde,

c) ___________ Mittelteil aus einem großen Festsaal besteht,

d) ___________ man schon von weitem an seinen vielen Türmen erkennt,

4. Die Arbeiter,..., fühlen sich benachteiligt.

a) ___________ entlassen wurden,

b) ___________ gekündigt wurde,

c) ___________ zurzeit streiken,

d) mit ___________ die Betriebsleitung verhandelt,

 

 

Kongruenz: Das Pronomen im nachgestellten Teilsatz und sein Beziehungswort im vorangestellten Teilsatz

Muster: Wenn man ..., muss man ... - Wenn jemand ..., kann er ...

 

Achtung: Wenn man rauchen will, muss man ins Raucherabteil gehen. (Nicht: ... muss er ...)

 

Merke: Jeder Haupt- und jeder Nebensatz (nicht aber die Infinitivkonstruktion) hat ein Subjekt. Auch wenn das Subjekt im Haupt- und im Nebensatz das gleiche ist, wie in dieser Übung, muss es im Nebensatz (ggf. als Personalpronomen) wiederholt werden: Wenn Herr Lotz spazieren geht, nimmt er seinen Hund mit. - Wenn man nicht viel Geld hat, muss man sparsam leben. Wichtig: Für man darf im nachgestellten Satz kein Personalpronomen stehen!

 

Besonderheiten:

a) Auf jemand, irgendeiner oder irgendwer bezieht sich im nachgestellten Teilsatz das Personalpronomen er: Wenn jemand noch Fragen hat, kann er nachher zu mir kommen.

b) Wenn Fräulein in Verbindung mit einem Namen steht, verwendet man beim Pronomen nicht das grammatische Geschlecht (es), sondern das natürliche (sie): Hier ist Fräulein Lehmann. Sie ist Angestellte, c) Auf das unpersönliche es folgt man: Es ist anstrengend, wenn man immer früh aufstehen muss.

 

Personalpronomen oder „man“?

1. Obwohl die Reisenden viel von der Freundlichkeit der Bevölkerung gehört hatten, waren ___________ von ihrer Gastfreundschaft überrascht. 2. Wenn man die Sicherheitsvorschriften im Bergwerk nicht beachtet, braucht ___________ sich über Unfälle nicht zu wundern. 3. Wenn wir Glück haben, können ___________von der Bergspitze die Alpensehen. 4. Als man die Größe der Erdbebenschäden erkannte, rief ___________ auch das Ausland zu Hilfe. 5. Wenn jemand etwas verloren hat, kann ___________ im Fundbüro nachfragen. 6. Wenn irgendeiner noch Fragen hat, soll ___________ sich melden. 7. Bevor Familie Göbel in Urlaub fuhr, hat ___________ die Wohnungsschlüssel den Nachbarn gegeben. 8. Als Fräulein Roth nach Hause kam, fand ___________ ein Telegramm im Briefkasten.

 

 

Test 4

zu Nr. 2: Ergänzen Sie das Prädikat.

a) Als der Gastwirt mit einem Polizisten den Saal ___________, verstummten die Gäste, (betrat/betraten)

b) Nach kurzer Pause ___________ der Bürgermeister und die Stadtverordneten in den Sitzungssaal zurück, (kehrte/kehrten)

c) Als der Tennis-Champion mit seinem Trainer ___________, klatschten die Zuschauer vor Begeisterung, (erschien/erschienen)

d) Das Haus und der Garten ___________ meinem Onkel. (gehört/gehören)

zu Nr. 3: Ergänzen bzw. vervollständigen Sie das Prädikat.

a) Zwei Zimmer ___________ die Familie im Hotel bestellt, (hatte/hatten)

b) Zu Weihnachten ___________ die Eltern für jedes Kind eine Überraschung bereit, (hatte/hatten)

c) In diesem Jahr ___________ die Sommerferien schon sehr früh, (beginnt/beginnen)

d) Ein Kilogramm Tomaten ___________ Euro 2,30. (kostet/kosten)

e) Eine Anzahl ausländischer Studenten ___________ das Studium abgebrochen, (hat/haben)

zu Nr. 4: Ergänzen Sie die Endungen,

a) Es gibt hier zwei Berufsschulen; ein___ liegt im Süden der Stadt, d___ andere in der Stadtmitte,

b) Rechtsanwalt Vogel besitzt zwei Häuser; ein___ hat er vermietet, d___ andere bewohnt er selbst,

c) Die große Wohnung hat zwei Badezimmer; ein___ benutzen die Kinder, d___ andere die Eltern.

d) Dem Forscher sind zwei Schlangen entflohen; ein___ davon ist hochgiftig.

 

zu Nr. 5: Welche Sätze sind grammatisch falsch?

a) Die Schauspielerin war eine Frau von großem Charme und Schönheit.

b) Die Kinderbücher waren mit großem Geschick und viel Humor illustriert.

c) Die Haflinger sind eine Pferderasse von großer Zähigkeit und Bedürfnislosigkeit.

d) Schäferhunde sind bekannt für ihre große Wachsamkeit und Mut.

Falsch sind:

zu Nr. 6: Ergänzen Sie die Possessivpronomen.

a) der Hund und ___________ Herr

b) der Trainer und ___________ Mannschaft

c) die Dame mit ___________ Begleiter

d) die Stadt und ___________ Umgebung

e) das Haus mit ___________Garten

f) die Schüler mit ___________ Lehrern

g) die Tochter mit ___________ Freundinnen

 

zu Nr. 7: „war“ oder „waren“?

a) Der Grund für seinen Ärger ___________ die lauten Motorräder.

b) Die Ursache ihrer Klagen ___________ die feuchte Wohnung.

c) Eine Folge der Trockenheit ___________ die schlechten Getreideernten in großen Teilen Mitteleuropas.

 

zu Nr. 8: Ergänzen Sie den Artikel.

a) In Wien, d___ Hauptstadt Österreichs, gibt es zahlreiche Museen.

b) Sie müssen sich an Herrn Sedlmeyer, d___ Leiter der Kulturabteilung, wenden.

c) An der Donau, d___ längsten Strom Europas, blieben wir für eine Nacht.

 

zu Nr. 9: Ergänzen Sie die Relativpronomen.

a) Schloss Schönbrunn, d___ täglich von vielen hundert Touristen besucht wird, liegt im Südwesten von Wien.

b) Das Schloss, d___ den Habsburgern als Sommerresidenz (= Sommerwohnsitz) diente, gehört zu den schönsten Europas.

c) Maria Theresia, nach d___ Plänen das Schloss zuletzt umgebaut wurde, lebte von 1717 bis 1780.

d) Sie, d___ sechzehn Kindern das Leben geschenkt hatte, gilt als Gründerin des Volksschulunterrichts in Österreich.

 

zu Nr. 10: Ergänzen Sie die Pronomen.

a) Wenn jemand noch Fragen hat, kann ___________ sich nachher an mich wenden.

b) Wenn man A gesagt hat, muss ___________ auch B sagen.

c) Fräulein Ursula Mai bekommt einen Studienplatz an der Universität Heidelberg.

___________ hat das beste Abiturzeugnis der Klasse.

d) Es macht betroffen, wenn ___________ die vielen Soldatengräber entlang der deutsch-französischen Grenze sieht.

e) Wenn sich irgendeiner beschweren will, muss ___________ zum Direktor gehen.





Последнее изменение этой страницы: 2016-12-10; Нарушение авторского права страницы

infopedia.su Все материалы представленные на сайте исключительно с целью ознакомления читателями и не преследуют коммерческих целей или нарушение авторских прав. Обратная связь - 35.153.39.7 (0.01 с.)