ТОП 10:

HERVORRAGENDE MENSCHEN VON BELARUS



 

Es ist unwiderlegbar dass das Volk, welches seine Vergangenheit nicht kennt, seiner Zukunft nicht würdig ist. Unsere Geschichte ist die Geschichte der Standhaftigkeit und des Mutes. Alles, was wir heute haben, wurde nicht einfach errungen. Das Schicksal war zu uns nicht immer großzügig. Wir haben weder unüberwindliche Gebirge, die uns gegen Feinde schützen könnten, noch reichen Boden und Naturschätze.

Der Stolz Weißrusslands waren immer seine Menschen. Unser Heimatland hat der Welt viele hervorragende Menschen gegeben, unter ihnen sind politische und gesellschaftliche Persönlichkeiten, Intellektuelle und Wissenschaftler, Schriftsteller und Künstler, Schauspieler und Sportler.

Vor allem möchte ich aber solche großen Namen nennen wie unsere Dichter Janka Kupala und Jakub Kolas. Sie schufen die neue belarussische Literatur und ihre Sprache und sind zu Klassikern der Nationalkultur geworden. Neben diese Namen kommen auch viele andere wie Maxim Bogdanowitsch, Kusma Tschorny, Maxim Gorezki, Kondrat Krapiwa, Petrus Browka, Arkadi Kuleschow, Maxim Tank, Wladimir Karatkewitsch, Wassil Bykaw. Ihre Namen sind nicht nur in Belarus gut bekannt, ihre Werke sind in viele Fremdsprachen übersetzt worden.

1990 feierte das belarussische Volk das 500-jährige Jubiläum seines hervorragenden Sohnes, Humanisten und Erstdruckers Franzisk Skaryna (1490 – 1551). Franzisk Skaryna wurde in der Familie eines wohlhabenden Kaufmanns in der alten Polozk geboren. Als Kind stand er stundenlang in seiner Freizeit in Werkstätten und verfolgte, wie Metall geschmolzen wurde, wie verschiedene Muster gegossen wurden. Er interessierte sich vor allem dafür, wie die Ins­chriften entstanden. Damals wusste er schon, dass es die Bücher gibt, die nicht von Hand geschrieben, sondern gedruckt sind. Diese nicht geschriebene, sondern gegossene Worte wurden zu seiner zukünftigen Tätigkeit.

Nach dem Besuch einer Kirchenschule studierte er weiter in Wilno, später an den Universitäten in Krakau (Polen) und Padua (Italien) Philosophie und Medizin. Während des Studiums beherrschte er mehrere Sprachen wie Latein, Altgriechisch, Polnisch, Deutsch, Tschechisch, Altslawisch. 1506 erlang Skaryna den Titel Bakalaurus der Philosophie, in einigen Jahren wurde er Doktor der Philosophie. 1512 wurde Skaryna zum Doktor der Medizin ernannt.

In Prag und Wilno gründete er Druckereien und veröffentlichte mehrere Bibelbücher. Die ersten Bücher waren "Der kleine Wegführer" und danach "Apostel". Heute, fast 500 Jahre danach, sind nur noch wenige Bücher Skarynas erhalten. In zwei Farben gedruckt, mit schönen Buchstaben-Ini­tialen-Vignetten und Pflanzenornamenten sind sie. Der Druck der Bibel in seiner Sprache war in jener Zeit ein Kampf für die Gleichberechtigung der Muttersprache. Seine Tätigkeit spielte eine sehr wichtige Rolle in Verbreitung der gedruckten Bücher in Weißrussland, Litauen, Russland und in der Ukraine. Seine Tätigkeit förderte die Entwicklung der Kultur und der Nationalsprachen der slawischen Völker.

Franzisk Skaryna war ein richtiger Renaissance-Mensch, vielseitig begabt und gelehrt. Sein Interessenkreis war sehr breit: Theologie, Literatur, Sprachen, Dichtung, Kunst, Recht, Medizin, Botanik... Das Jahr 1990 erklärte die UNESCO (Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur) zum Skaryna-Jahr. Damit trug sie diesen Namen in die Liste der bekanntesten Kulturschaffenden der Welt ein.

Wir sind auch stolz auf unsere bekannten Landsleute, wie z.B. den Maler Mark Schagal, dessen Gemälde weltbekannt sind, die zeitgenössischen Schriftsteller Ales Adamowitsch und Wasil Bykov, den Maler Michail Sawizki, die Komponisten Eugen Glebov, Eduard Hanok, Igor Lutschenok. Die Kosmonauten Pjotr Klimuk und Wladimir Kovaljonok sind auch auf dem weißrussischen Boden geboren.

 

1. Was feierte das belarussische Volk 1990?

2. Was studierte Franzisk Skaryna?

3. Was förderte seine Tätigkeit?

4. Auf wen können wir noch stolz sein?

 

IV. Письменно составьте аннотацию текста.

DURCH DEN SPREEWALD

Der Spreewald - das sind Wasser, Wiese und Wald. Der Spreewald liegt 100 km südöstlich von Berlin und ist ein beliebtes Reiseziel für viele Menschen. Um den Spreewald kennen zu lernen, braucht man kein Auto, eventuell ein Fahrrad, aber besser noch einen Kahn.

Zuerst geht es zum Lübbenauer Kahnhafen. Dort steigt man in einen Kahn. Los geht die Fahrt. Die erste Station ist das Dörfchen Lehde. In Lehde befindet sich ein Museum. Hier kann man Häuser besichtigen, die für den Spreewald typisch sind. Zu einem typischen Spreewälder Bauernhof gehörten ein Haus, in denen Menschen und Rinder zusammenlebten, außerdem ein Stall für die Schweine und ein Backhäuschen. Besonders interessant ist das Familienbett. Früher schlief die ganze Familie in einem Bett, nur das jungverheiratete Paar durfte vier Wochen auf dem Dachboden schlafen. Danach musste es zurück in das Familienbett.

Nach der Besichtigung des Museums geht die Fahrt weiter. Bauern schaffen mit ihren Kähnen die Ernte nach Hause. Im Spreewald werden vor allem Gurken, Möhren, Zwiebeln und anderes Gemüse angebaut. Haben Sie schon einmal die berühmten eingelegten Spreewälder Gurken gegessen? Schade, sie sind eine wahre Delikatesse.


ПЛАН РАБОТЫ В ЗИМНЮЮ СЕССИЮ

для студентов I курса юридического факультета

Специальности «Бизнес-администрирование»

Заочной формы обучения

(10 часов)

Кол-во часов Тема Грамматический материал Литература
Sozial-politisches Porträt der BRD. Präpositionen. Rektion der Verben. [1,2,3]
Berlin. Wirtschaft der BRD Deklination der Adjektive. [1,3,4]
Verfassungsorgane .Wahlsystem. Steigerungsstufen der Adjektive. [2,3,4]
Übersicht der deutschsprachigen Länder. Personal- und Possessivpronomen [2,3,4]

ЛИТЕРАТУРА

1. Будько, У.В. Немецкий язык: Для студентов неяз. спец. пединститутов: Учеб. пособие / У.В. Будько, З.Г. Головко, Р.М. Ковальчук. – Минск : Выш. шк., 1992. – 218 с.

2. Мойсейчук, А.М. Современный немецкий язык / А.М. Мойсейчук, Е.П. Лобач. - Минск : Выш. шк., 1997. – 383 с.

3. Паремская, Д.А. Практическая грамматика (немецкий язык) / Д.А. Паремская. – Минск : Выш. шк., 2001. – 350 с.

4. Панасюк, Х.Г.-И. Путешествие по немецкоговорящим странам: Германия, Лихтенштейн, Люксембург, Австралия, Швейцария. / Х.Г.-И. Панасюк. – Минск : Выш. шк., 2006. – 415 с.

 

 


ЗАДАНИЕ ПО НЕМЕЦКОМУ ЯЗЫКУ

НА ЛЕТНЮЮ СЕССИЮ

для студентов I курса юридического факультета

Специальности «Бизнес-администрирование»

Заочной формы обучения

I. Выполнить следующие лексико-грамматические упражнения.

Поставьте существительные в скобках в нужном падеже.

1. Die Tochter geht in (die Küche). In (die Küche) isst sie mit (die Eltern) zu Mittag.

2. Ich spreche mit (die Gäste).

3. In die Bibliothek geht man durch (der Korridor).

4. Statt (ein Brief) hat er mir ein Telegramm geschickt.

5. Infolge (die Krankheit des Lehrers) fällt der Unterricht aus.

6. Jeden Tag muss ich in (die Fabrik) gehen. In (diese Fabrik) arbeitet auch meine Mutter.

7. Der Student wohnt bei (die Tante).

8. Das Buch ist für (dieses Mädchen).

Вставьте подходящий предлог.

1. Der Student antwortet … alle Fragen des Lehrers.

2. Wir arbeiten … einem Referat.

3. Weißrussland grenzt … 5 Staaten.

4. Deutschland besteht … 16 Bundesländern.

5. Ich studiere … der Universität.

6. Er bereitet sich … das nächste Seminar vor.

7. Ich weiß sehr viel … dem Großen Vaterländischen Krieg.

8. Die Studenten meiner Seminargruppe interessieren sich … Biologie.

 

3. Переведите, учитывая многозначность предлога an.

 

1. Alle sitzen am Tisch.

2. Ich schreibe die Wörter an die Tafel.

3. Der Unterricht beginnt am 1. September.

4. Die Studenten nehmen an der Diskussion teil.

5. Er arbeitet an seiner Dissertation.

6. Am Samstag bin ich gewöhnlich frei.







Последнее изменение этой страницы: 2016-06-06; Нарушение авторского права страницы

infopedia.su Все материалы представленные на сайте исключительно с целью ознакомления читателями и не преследуют коммерческих целей или нарушение авторских прав. Обратная связь - 3.226.241.176 (0.01 с.)