E. Переведите на немецкий язык.



Мы поможем в написании ваших работ!


Мы поможем в написании ваших работ!



Мы поможем в написании ваших работ!


ЗНАЕТЕ ЛИ ВЫ?

E. Переведите на немецкий язык.



1.Мы слушаем лекцию по истории.

2. Мы изучаем много предметов.

3. Где лежит словарь?

4. Мои родители работают на предприятии.

5. Моя дочь рассказывает о своих друзьях.

6. Учеба доставляет тебе радость?

7. Студенты посещают лекции, семинары и практические занятия.

8. Я беру учебники в библиотеке.

9. Мы учимся в университете.

10. Ты идешь сегодня на занятия?

3. Слабые глаголы, оканчивающиеся на –eln, -ern, в 1 и 3 лице множественного числа получают при спряжении в настоящем времени окончание –n.

Глаголы, оканчивающиеся на -eln , утрачивают в 1 лице единственного числа-e перед –l:

ich bastle wandre

Singular du bastelst wanderst

er bastelt wandert

wir basteln wandern

Plural ihr bastelt wandert

sie basteln wandern

4. У сильных глаголов 2-ом и 3-ем лице единственного числа меняется корневой гласный a — ä, au — äu, e — i (ie) например:

 

ich fahre laufe gebe sehe

Singular du fährst läufst gibst siehst

er fährt läuft gibt sieht

wir fahren laufen geben sehen

Plural ihr fahrt lauft gebt seht

sie fahren laufen geben sehen

5. У сильных глаголов и некоторых других с основой на braten, halten, treten и некоторых других с основой –t, имеющих в корне –a или -e, формы 3-го лица единственного числа оказываются стяженными(-t- основы сливаются с суффиксом –t-) , например:

 

ich halte trete brate

Singular du hältst trittst brätst

er hält tritt brät

6. Особенности спряжения глаголов sein, haben, werden, tun отражены в следующей таблице:

 

ich bin habe werde tu(e)

Singular du bist hast wirst tust

er ist hat wird tut

wir sind haben werden tun

Plural ihr seid habt werdet tut

sie sind haben werden tun

 

Модальные глаголы.

Können   Может, в состоянии Dürfen   Можно, разрешено Müssen   Должен, вынужден Sollen   Следует, приказано Wollen   Хотеть, желать Mögen   Нравится, любит

 

  können dürfen müssen sollen wollen mögen
ich kann darf muss soll will mag
du kannst darfst musst sollst willst magst
er kann darf muss soll will mag
wir können dürfen müssen sollen wollen mögen
ihr könnt dürft müsst sollt wollt mögt
sie können dürfen müssen sollen wollen mögen

 

А. Глаголы, данные в скобках, поставьте в форме настоящего времени:

1. Wo (halten) Professor Schmidt seine Vorlesung?

2. Das Kind (lesen) Bücher über Tiere gern.

3. Mein Bruder (laufen) Ski.

4. Sambо (helfen) Angst bezwingen.

5. Welche Fächer (gefallen) Sie besonders?

6. Er (sprechen) fließend Deutsch.

7. Ihr (schreiben) heute die Kontrollarbeit.

8. Im Sommer und im Winter (ablegen) die Studenten Prüfungen.

9. Unsere Studenten (treiben) aktiv Sport.

10. Nach dem Unterricht (gehen) er immer in die Bibliothek.

 

В. В следующих предложениях употребите глагол «werden» в настоящем времени:

1. Du ... schnell müde.

2. In 2 Jahren …. Peter Trainer

3. Ihr ... Englischlehrer.

4. Ich ... böse.

5. Was ... du?

6. Meine Tochter … Studentin sein.

 

С. Употребите глагол « sein» в настоящем времени:

 

1. Mein Onkel ... Lehrer.

2. Dieses Haus ... eine Musikschule.

3. ... du eine gute Studentin?

4. Der Sport ... auch eines der besten Mittel der Erholung.

5 . Seit wann … Anna Studentin.

6. Das Gebäude unserer Universität … in der Gribojedow-Straße.

 

D. Употребите глагол «haben» в настоящем времени:

1. Wir ... heute eine Prüfung.

2. ... du Zeit Sport zu treiben?

3. Du ... wenig Geduld Wörter zu lernen?

4. Diese Sportler ... meistens gute Resultate.

5. .... unsere Universität eine Bibliothek?

6. Ihr … heute keine Seminarstunde.

 

E. Поставьте модальные глаголы в Präsens:

1 ... Sie zum Stadion gehen?

2. Ich ... die Milchsuppe nicht.

3. Er ... sich diesen Sportanzug kaufen.

4. Um wie viel Uhr ... du morgen zum Training gehen?

5.Wieviel Stunden ... ein richtiger Sportler trainieren?

6. Du bist krank, du ... nicht in die Uni gehen.

7. Bis zur Sportschule ...Sie mit dem Bus oder mit der Straßenbahn fahren.

8. Du fühlst dich schlecht, du ... dich nicht kalt duschen.

9. ... ich hier auf den Trainer warten?

Lesen Sie bitte die Texte, schreiben Sie unbekannte Wörter heraus, bereiten Sie zum Gespräch nach dem Inhalt mit dem Lektor.

Ein „ Fachmann“

Gibt es einen Menschen, der keinen Sport treibt? Ich glaube es nicht. Sport ist so universal, dass jeder für sich etwas finden kann. Es muss einer schon ein ausgesprochener Faulpelz sein, wenn er weder für Sommer- noch für Wintersport nicht viel übrig hat. Wie bitte? Ach so, was für Sport ich treibe? Nun, an mir können Sie sich ein Beispiel nehmen. Was den Sport anbetrifft, so bin ich nämlich ein Fachmann. Ob ich Frühgymnastik mache? Natürlich...nicht. Kommt für mich nicht in Frage. Hast du eine Ahnung von Fußball? Das ist mein Element. Stell dir vor: neunzigtausend Fußballanhänger verfolgen atemberaubt das Spielgeschehen, und wenn der Mittelstürmer nach einer guten Vorlage den Stopper ausspielt und mit einem Flachschuss- am Torwart vorbei- ein Tor erzielt, dann brülle ich am lautesten:,, To-o-or!“ In den letzten zehn Jahren versäumte ich kein Fußballspiel der Oberliga, von Länderspielen ganz zu schweigen. Fein, was?

Und ist für dich Wettrennen ein Begriff? Egal ob Motorrad-, Rad- oder Pferderennen. Geh mal hin, da staunst du! Das letzte Mal konnte ich mich vor Aufregung nicht mehr halten und haute mit dem Regenschirm einem, der vor mir saß, eins herunter. Da gab es aber einen Krach, dass ich nicht mehr weiß, wie heil nach Hause kam.

Auf dem Schachbrett kannst du es mit mir gar nicht aufnehmen. Als Großmeister Tal in unserem Klub simultan spielte, schlug ich ihm sogar ein Unterschied vor. Ich habe zwar einen Bauern verloren, konnte aber mit dem Springer seinem König zweimal Schach bieten, und der Meister musste mit einen Läufer und einen Turm opfern, erst dann konnte mich seine Dame mit dem 9. Zug matt setzen. Ist auch kein Wunder, er spielte doch weiß.

Interessierst du dich für Leichtathletik? Für Kugelstoßen oder Stabhochspringen? Oder vielleicht für Speer- und Diskuswerfen? Komm mal zu mir nach Hause! Da zeige ich dir die Fotos von allen Weltmeistern in der Leichtathletik.

Und am vorigen Sonntag... wie bitte? Was für Sport ich persönlich treibe? Ich erkläre doch eine gute halbe Stunde: was den Sport anbetrifft, so bin ich ein universeller Fachmann.

Feierabend

Feiertage kennen wir alle: Ostern, Weihnachten oder Neujahr. Was aber ist ein Feierabend? Eine wilde Party nach Büroschluss?

Was sagen Sie zu ihren Kollegen, wenn die nach getaner Arbeit nach Hause gehen? Bis morgen! Oder: Schönen Abend! Die meisten wünschen sich einen "Schönen Feierabend". Das klingt zwar erst mal nach viel Spaß, nach feiern. Allerdings gehen die meisten Menschen nicht jeden Abend nach der Arbeit auf eine Party, sondern müde nach Hause. Ursprünglich bezeichnete das Wort aber wirklich den Vorabend eines Feiertages oder Festes. Langsam übertrug sich die Bedeutung auf die Arbeitswelt, nämlich Ruhe von der Arbeit. Doch eigentlich ist jeder freie Abend ein Grund zum Feiern – also fast wie Weihnachten, Ostern oder Neujah

Die Umweltorganisation GREENPEACE

 

Die große Umweltorganisation GREENPEACE erhält jeden Tag viele Briefe von Kindern. Franziska aus München schreibt: "Ich wohne im Grünen. In der Nähe unseres Hauses gibt es einen See. Dort habe ich vierzehn tote Fische gefunden.“ Zwei Kinder aus Hamburg, Jan und Christine, berichten, wie die schöne Natur geschädigt und zerstört wird. Viele Kinder schreiben besorgt über die schlechte Luft in ihren Orten, schmutzige Seen und Müll im Wald.

Was kann man für den Schutz der Natur tun? Viele Kinder, die Probleme der Umwelt als ihre Probleme" empfinden, gründen ein «Greenteam». Was braucht man dazu? Eigentlich nichts - keine Genehmigung oder Anmeldung - außer Mut und Ideen. Wie gründet man ein Greenteam? Ungefähr sechs Kinder bilden eine Gruppe und gemeinsam versuchen sie, ein selbst gewähltes Umweltproblem zu lösen. Jedes Kind bekommt seine eigene Aufgabe: zum Beispiel muss jemand so viel Informationen wie möglich über das gewählte Umweltproblem beschaffen. Jemand anderes sucht den Umweltverschmutzer auf und weist ihn ständig auf sein schlechtes Verhalten hin. Ein anderes Kind informiert die Öffentlichkeit über die Sache.

Kinder organisieren verschiedene Aktionen. Manche von diesen Aktionen dauern mehrere Jahre. Im Jahre 1987 begann an einer Grundschule nahe Stockholm die Aktion "Regenwald für Kinder". Die Kinder lernten im Unterricht vom Sterben des Regenwaldes. Sie erfuhren, dass es nirgends auf der Erde so viele phantastische Tiere und Pflanzen gibt wie in den tropischen Regenwäldern. Sie wussten nun aber auch, dass es keinen Regenwald mehr geben wird, wenn sie erwachsen sind, weil immer Bäume gefällt werden, um Holz für Möbel etc. zu gewinnen. Das wertvolle Holz wird in andere Länder verkauft. Im Regenwald entsteht aber die Luft, die wir zum Atmen brauchen.

 

 

Haben Sie schon einmal Töne gemalt?

 

Haben Sie schon einmal Töne gemalt? Oder Klänge als Bilder gesehen? Ein kleines Multimedia-Programm ermöglicht, was im ersten Moment unlogisch erscheint: Von der Computer-Maus gesteuert bewegt sich ein Pinsel über den Bildschirm und hinterlässt Striche. Geht der Pinsel nach oben, erklingt ein hoher Ton, geht er nach unten, ein tiefer.

Gedacht ist das Programm für Kinder von 5 bis 10 Jahren. Sie können damit nicht nur ihren Maltrieb ausleben und spielerisch ein Gefühl für die Musik entwickeln, sie können sogar erste eigene Lieder komponieren und abspielen - ohne das schwierige Notensystem zu erlernen.

Die neue Technik kann nicht nur Kinder zu Komponisten, sondern jeden PC-Besitzer zum Hobby-Regisseur, zum Freizeit-Maler oder -Musiker machen. Ein Musikprogramm und ein Multimedia-PC reichen für Erwachsene aus, die bereuen, niemals ein Musikinstrument gelernt zu haben. Der Computer bietet Hilfestellung: Klänge, ganze Musikpassagen, fertige Rhythmen kann auch der musikalische Laie aus Bibliotheken wählen und neu mischen.

Kreativität am PC hat viele Spielweisen. Eine davon ist die Computer-Animation. Jeder kennt sie aus den bekannten Hollywood-Filmen. Die lebensechten Dinosaurier in „Jurassic Park" oder die Darsteller aus „Toy Story" sind Schöpfungen von Computer-Animateuren.

Vor einigen Jahren noch konnten nur die Computer-Spezialisten mit entsprechenden Programmen arbeiten. Die schnelle Entwicklung im Software-Bereich und die rasch fallenden Preise für leistungsfähige Computer haben dafür gesorgt, dass heute jeder kleine Trickfilme am PC erstellen kann.

 

 

Lektion

Substantive



Последнее изменение этой страницы: 2016-12-27; Нарушение авторского права страницы; Мы поможем в написании вашей работы!

infopedia.su Все материалы представленные на сайте исключительно с целью ознакомления читателями и не преследуют коммерческих целей или нарушение авторских прав. Обратная связь - 3.234.211.61 (0.011 с.)